Letztmalige Maßnahme

Gnadenfrist für neue Tram: Zulassung verlängert

+
Die Avenio-Züg dürfen vorerst bis Ende September weiterfahren.

München - Die Regierung von Oberbayern hat der MVG „letztmalig“ die vorläufige Betriebserlaubnis für ihre acht Avenio-Trambahnen bis Ende September verlängert.

„Die Gutachter kommen zu dem Ergebnis, dass die nun vorgelegten Unterlagen die Anforderungen erfüllen“, heißt es bei der Regierung. Einzelne Nachweise müssten noch nachgereicht werden. Die Regierung ließ am 31. Juli die Betriebsgenehmigung von 2014 auslaufen, da die Unterlagen fehlten.

Auch interessant

Meistgelesen

Autohändler fassungslos: Fahrzeugbrief offenbart FC-Bayern-Legende als Vorbesitzer
Autohändler fassungslos: Fahrzeugbrief offenbart FC-Bayern-Legende als Vorbesitzer
In Schnellrestaurant: Münchner (19) geht auf Mann los - mit diesem Zeugen hat er nicht gerechnet
In Schnellrestaurant: Münchner (19) geht auf Mann los - mit diesem Zeugen hat er nicht gerechnet
Albtraum K.o.-Tropfen: Münchnerin (23) in Glockenbach-Kneipe heimlich unter Drogen gesetzt 
Albtraum K.o.-Tropfen: Münchnerin (23) in Glockenbach-Kneipe heimlich unter Drogen gesetzt 
Unfall mit Streifenwagen: Mann übersieht Blaulicht - Ehefrau stirbt trotz Reanimation
Unfall mit Streifenwagen: Mann übersieht Blaulicht - Ehefrau stirbt trotz Reanimation

Kommentare