24-Jährige fährt Biber an - Polizist erteilt Gnadenschuss

Oberschleißheim - Urplötzlich sprang ein Biber vor ihren Peugeot. Zu spät für die 24-jährige Oberschleißheimerin - sie überfuhr ihn. Das Tier überlebte. Doch wegen seiner großen Schmerzen zeigte sich ein Beamter gnädig. 

Am Mittwoch gegen 22 Uhr fuhr eine 24-jährige Oberschleißheimerin mit ihrem Peugeot die Staatsstraße 2342 in Richtung Oberschleißheim. Plötzlich überquerte ein Biber kurz vor dem Auto die Fahrbahn. Die 24-jährige Oberschleißheimerin erfasste ihn mit ihrer Fahrzeugfront und verletzte ihn dabei schwer.

Bei ihrem Eintreffen mussten die Beamten der Oberschleißheimer Polizei feststellen, dass der Biber noch lebte, aber offenbar starke Schmerzen hatte. Von diesen wurde er mit einem gezielten Schuss aus der Dienstwaffe erlöst. Bei dem Wildunfall wurde die Stoßstange und das Kennzeichen beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Kommentare