Zwei Menschen verletzt

Golf-Fahrerin übersieht Lkw-Heck

München - Mit ihrem Auto ist eine 75 Jahre alte Frau in einen Lkw der Münchner Stadtentwässerung gekracht. Mehrere Personen wurden verletzt.

Kurz nach der Bahnunterführung auf Höhe der Holzkirchner Straße prallte eine Fahrerin mit ihrem VW Golf auf der Geiselgasteigstraße auf einen am Fahrbahnrand abgestellten Lkw. Der Fahrer hatte den Saugwagen in Fahrtrichtung stadteinwärts am Straßenrand abgestellt, und war mit Kanalreinigungsarbeiten beschäftigt.  Die 75 Jahre alte Fahrerin des Pkw wurde durch den Aufprall in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Der Saugwagenfahrer, der sich zum Zeitpunkt des Unfalls auf seinem Fahrzeug befand, wurde auf die Fahrbahn geschleudert.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr konnte die Golf-Fahrerin vom Rettungsdienst und dem Feuerwehr-Notarzt befreit werden. Sie erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen und wurde nach der medizinischen Erstversorgung in den Schockraum eines Krankenhauses gebracht. Der Lkw-Fahrer zog sich beim Sturz ebenfalls schwere Verletzungen zu. Das Team eines weiteren Rettungswagens und der Notarzt vom Rettungshubschrauber Christoph 1 versorgten den Mann und brachten ihn ebenfalls in den Schockraum einer Klinik.

Pkw kracht in Lkw

Pkw kracht in Lkw

mm

Rubriklistenbild: © Gaulke

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner

Kommentare