Nur 7 Grad – aber jetzt geht's steil bergauf!

+
Augustinerkeller-Wirt Christian Vogler am Dienstag

München - Die Eisheiligen lassen grüßen! Am Dienstagmittag hatte es gerade mal 7 Grad bei Nieselregen. Zum Trübsal blasen gibt es dennoch keinen Grund. Bald gibt's wieder Biergarten-Wetter.

Der aktuelle Wetterbericht für München und die Region

Da steht er nun ganz traurig: der 17 Meter-Maibaum im Augustinerkeller-Biergarten. Am Sonntag hat Wirt Christian Vogler ihn erstmals nach acht Jahren wieder mit einem großen Fest aufgestellt – und nun dieses fast winterliche Schmuddelwetter! Am Dienstagmittag hatte es hier gerade mal 7 Grad bei Nieselregen. Die verfrühten Eisheiligen haben auf der Zugspitze bei minus 7 Grad sogar leichten Schneefall gebracht!

Zum Trübsal blasen gibt es dennoch keinen Grund. Denn das Schlechtwetter-Intermezzo hat schnell ein Ende: Schon am Mittwoch wird es wieder trocken und sonnig bei 15 Grad, am Donnerstag bei 16 Grad. Und dann steigt das Quecksilber Stück für Stück nach oben: Am Wochenende knacken wir die 20 Grad-Marke, es könnte bis zu 23 Grad werden. Und laut Trend soll es kommende Woche auch freundlich bleiben.

nba.

auch interessant

Meistgelesen

Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer

Kommentare