Nur 7 Grad – aber jetzt geht's steil bergauf!

+
Augustinerkeller-Wirt Christian Vogler am Dienstag

München - Die Eisheiligen lassen grüßen! Am Dienstagmittag hatte es gerade mal 7 Grad bei Nieselregen. Zum Trübsal blasen gibt es dennoch keinen Grund. Bald gibt's wieder Biergarten-Wetter.

Der aktuelle Wetterbericht für München und die Region

Da steht er nun ganz traurig: der 17 Meter-Maibaum im Augustinerkeller-Biergarten. Am Sonntag hat Wirt Christian Vogler ihn erstmals nach acht Jahren wieder mit einem großen Fest aufgestellt – und nun dieses fast winterliche Schmuddelwetter! Am Dienstagmittag hatte es hier gerade mal 7 Grad bei Nieselregen. Die verfrühten Eisheiligen haben auf der Zugspitze bei minus 7 Grad sogar leichten Schneefall gebracht!

Zum Trübsal blasen gibt es dennoch keinen Grund. Denn das Schlechtwetter-Intermezzo hat schnell ein Ende: Schon am Mittwoch wird es wieder trocken und sonnig bei 15 Grad, am Donnerstag bei 16 Grad. Und dann steigt das Quecksilber Stück für Stück nach oben: Am Wochenende knacken wir die 20 Grad-Marke, es könnte bis zu 23 Grad werden. Und laut Trend soll es kommende Woche auch freundlich bleiben.

nba.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare