Granaten im Flüsterton: Dieter Nuhr unter uns

+
Dieter Nuhr trat am Wochenende im Circus Krone auf.

München - Kabarettist Dieter Nuhr trat am Wochenende im Circus Krone in München auf. Mit natürlicher Spannung zwischen Dummheit und Durchblick führte Nuhr so manche Detonation hervor.

In vielen Momenten wirkt Dieter Nuhr wie eine Mischung aus Therapeut und Tröster. Dann versichert er seinem Publikum: „Optimismus hilft!“ Wie gut für ihn, dass die Masse nicht wirklich seinen Rat befolgt, ist eine gewisse kollektive Depression doch das Grundkapital, mit dem der Kabarettist sein Geschäft macht.

„Nuhr unter uns“ heißt, nach alter (Wortspiel-)Tradition des Rheinländers, sein aktuelles Programm – ein guter Witz schon deshalb, weil diese Formulierung in schönem Kontrast zum ausverkauften Halbrund des Circus Krone steht; der 51-Jährige füllt schon lange die größten Hallen. Und die beherrscht er mit seinem sanft-suggestiven Ton. „Cool bleiben!“, fordert der Mann in legerer Freizeitkleidung – und zündet doch eine Granate nach der anderen.

Sein Pulver ist die natürliche Spannung zwischen Dummheit und Durchblick, damit lässt sich so manche Detonation herbeiführen. Das (Privat-)Fernsehen, „wo Asis Asis zuschauen, die Asis spielen“, das Internet und andere elektronische Helferlein, die das eigene Denken und Handeln ersparen – gern erklärt Nuhr den (natürlich abwesenden) Doofen die Welt: „Die ­Realität? Das ist der Ort, wo der Pizzabote herkommt!“ Und so eilt der Spötter von Munitionsdepot zu Munitionsdepot, erzählt vom fröhlichen Urmenschen, referiert über jüngste deutsche Geschichte als Geschichte der Machtergreifung der Frauen und lässt aktuelle Krisen nicht links liegen. Griechenland als Metapher für ein schönes Leben auf Kosten der nächsten Generationen.

„Wo die Irren die Bekloppten pflegen“ fühlt sich Nuhr so richtig gut, da legt er die Lunte für manche Lachsalve – zur Not beklatscht man nicht die Blödheit der anderen, sondern die eigene.

Rudolf Ogiermann

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare