Gribkowsky: Vermögen beschlagnahmt

+
Gerhard Gribkowsky.

München - Die Münchner Staatsanwaltschaft hat das Vermögen des inhaftierten früheren BayernLB-Vorstands Gerhard Gribkowsky beschlagnahmt.

 Es soll sich dabei nach ­Informationen der Süddeutschen Zeitung um Schmiergeld handeln. Nachdem die BayernLB ihren früheren Anteil an der Formel 1 verkauft hatte, seien über zwei Firmen auf Mauritius und in der Karibik 50 Millionen Dollar an Gribkowsky geflossen. Das Geld habe der Manager dann in seiner Stiftung in Österreich angelegt, heißt es.

“Ob das ein Gott gemacht hat?” Die besten Sprüche über München

"Ob das ein Gott gemacht hat?" Die besten Sprüche über München

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare