Das große "Wettkrabbeln" um den Krippenplatz

+
Uuuund Vollgas: so sah das aus beim Wettkrabbeln.

München - Es ist eine der größten Herausforderungen in München: einen Platz in einer Kinderkrippe kriegen. Bei einer Radio-Aktion gibt es nun einige der begehrten Plätze zu ergattern. So funktioniert's:

Die Nachfrage bei Krippenplätzen ist riesig, das Angebot überschaubar – das macht’s für die Eltern automatisch schwierig.

Wobei: Ein paar Plätze gibt’s heuer ganz ohne Papierkram, ohne zig Vorstellungstermine und sogar ohne Gebühren. Nämlich bei einer Aktion von Radio Charvari. Die Idee: Wer den Platz haben will, bewirbt sich ganz einfach im Internet – und macht dann anschließend bei einem Gaudi-Wettbewerb mit, den Charivari veranstaltet.

Wenn Sie sich zum Beispiel mal die Fotos anschauen mögen: Am vergangenen Wochenende war Wettkrabbeln dran – für die Eltern zwar, aber stilecht im Strampelanzug. Dabei ging der erste von vier Krippenplätzen weg, die insgesamt zu vergeben sind. Der Gewinner: David Gall. Er ist 31 Jahre alt und kommt aus Fürstenried. Er gibt sein Baby ab dem neuen Jahr in die MiniMucs-Krippe nach Pasing, denn dann läuft die Elternzeit aus.

Na? Hellhörig geworden? Selber auch auf der Suche nach einem Krippenplatz?

Dann könnten Sie sich ja für die nächste Runde bewerben. Ab Montag reinklicken bei www.charivari.de. Der nächste Wettbewerb steigt am Samstag. Dann ist allerdings nicht Krabbeln angesagt, sondern ein großes Bobby-Car-Rennen.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn München: Probleme bei der S2
S-Bahn München: Probleme bei der S2
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Mann raubt Wiesn-Besucherin Handy - und führt Polizei direkt zu sich
Mann raubt Wiesn-Besucherin Handy - und führt Polizei direkt zu sich

Kommentare