Schwerer Unfall in Großhadern

Von Auto angefahren: Mann stirbt

München - Nach einem schweren Unfall in Großhadern ist am Sonntag ein Mann im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Er war von einem Auto angefahren worden.

Ein 80-jähriger Rentner war am Samstag gegen 19 Uhr mit seinem Hund auf der Sauerbruchstraße unterwegs. Er überquerte unvermittelt die Fahrbahn, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Ein 22-jähriger Fiat-Fahrer erfasste den Rentner frontal mit seinem Hund.

Nachdem der Fußgänger durch die Luft geschleudert worden war, blieb er mit schwersten Verletzungen auf der Fahrbahn liegen und musste vom Notarzt reanimiert werden. Am Sonntag starb der Mann im Krankenhaus.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion