21 Wohnungen durchsucht

Crystal! Großrazzia in München

München - Im Rahmen einer Drogen-Großrazzia sind im Raum München 21 Wohnungen durchsucht worden. Die Ermittler kamen um 6 Uhr in der Früh.

Im Zuge von Ermittlungen wegen illegalem Handel mit Methamfetamin (Crystal) sind von der Staatsanwaltschaft München I für 18 Durchsuchungsbeschlüsse erwirkt worden. Am Donnerstag, 5. Juni, um 6 Uhr, setzten die Ermittler zur Großrazzia an, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dabei ergaben sich neue Ermittlungsansätze, die zu zwei weiteren Durchsuchungen führten. Von den insgesamt 21 durchsuchten Objekten wurden bei 15 Beschuldigten Betäubungsmittel, hauptsächlich Methamfetamin (Crystal), Amfetamin und Cannabis sichergestellt.

Hierbei handelt es sich überwiegend um kleine Mengen im konsumnahen Bereich. In einer Wohnung, die kurzfristig aufgrund einer Aussage noch zusätzlich durchsucht wurde, konnten ca. 1.041 Gramm Marihuana, 76 Gramm Kokain, 5 Gramm Methamfetamin, 10 Gramm Amfetamin, 59 Ecstasytabletten, 10 LSD-Trips und 5.005 Euro sichergestellt werden. Der Beschuldigte wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die anderen Personen, die von der Durchsuchungsaktion betroffen waren, wurden nach Durchführung der polizeilichen Ermittlungsmaßnahmen wieder entlassen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter

Kommentare