Bei Stadtversammlung

Wegen Homo-Ehe: Grünen-Vorstand „Beppo“ Brem greift SPD an

+
Hermann „Beppo“ Brem machte deutlich, was er in manchen Bereichen von der Politik der SPD hält.

Mit einer deutlichen Mehrheit sind Hermann Brem und Gudrun Lux in den Vorstand der Münchner Grünen gewählt worden. Gleich danach griff Brem die SPD mit harten Worten an.

München - Bei der Stadtversammlung am 6. April 2017 haben die Münchner Grünen mit Gudrun Lux und Hermann "Beppo" Brem ihren neuen Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt. Beide haben ihre Stimmen mit einer deutlichen Mehrheit bekommen. Dementsprechend forsch war danach die Rede von Brem, in der er die SPD-Bundestagsfraktion scharf kritisierte.

Der neue Vorstand der Münchner Grünen (v.l.): Julia Post, Helena Geißler, Christian Smolka, Gudrun Lux, Hermann „Beppo“ Brem und Sylvio Bohr

„Wir Grünen sind es, die aus der Utopie von heute nachhaltige Politik für künftige Generationen machen. Wir Grünen kämpfen dafür, dass mit einem Politikwechsel zur Mobilitäts- und Energiewende die Pariser Klimaschutzziele eingehalten werden“, sagte Brem. Dann stürzte er sich auf die SPD: „Selten wurde die Bevölkerung derart verarscht wie von der SPD-Bundestagsfraktion beim Thema ‚Ehe für alle‘. Die wussten ganz genau, dass sie sich mit diesem Schaufenster nicht bei der Union durchsetzen werden und haben so getan, als ob. Nein: Wer die Fenster aufreißen will für eine offene Gesellschaft, der muss das Original, der muss Grün wählen!“

Brem kritisierte laut stern.de die schwache Haltung der SPD zur gleichgeschlechtlichen Ehe. Zwar sind die Sozialdemokraten - wie mittlerweile über 80 Prozent der Deutschen - dafür, knicken aber bei Koalitionsverhandlungen mit der Union immer wieder ein.

joh

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München und die Zirkuswelt trauern um Christel Sembach-Krone
München und die Zirkuswelt trauern um Christel Sembach-Krone
Madl (9) findet Geldbeutel - Carolin Reiber verlor ihn 2013 
Madl (9) findet Geldbeutel - Carolin Reiber verlor ihn 2013 
Zoff wegen Zettel: Busfahrer prügelt Tätowierer halbblind
Zoff wegen Zettel: Busfahrer prügelt Tätowierer halbblind

Kommentare