In Grünwald

Mercedes kommt in Gegenfahrbahn - vier Verletzte

München - Weil ein 20-jähriger Mercedes-Fahrer in die Gegenfahrbahn kam, sind am Donnerstag vier Menschen verletzt worden. Dabei hatte er noch Glück im Unglück.

Glück im Unglück: Ein 20-jähriger Mercedes-Fahrer ist am Donnerstagabend aus bislang ungeklärten Gründen in die Gegenfahrbahn gekommen. Dort fuhr er in die Seite eines BMW. Die 36-jährige Insassin verletzte sich bei dem Zusammenprall leicht.

Doch die Fahrt des jungen Mannes war noch nicht die Ende. Die Geschichte in voller Länge können Sie bei merkur.de lesen.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Die besten Wiener Schnitzel in München und Umland: Hier wird besonders gut paniert
Die besten Wiener Schnitzel in München und Umland: Hier wird besonders gut paniert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.