Bürgschaft nicht hinterlegt

Gutachter jetzt doch in Haft

+
Psychiater Thomas S. mit Verteidiger Sewarion Kirkitadse (re.).

München - Neuer Wirbel um Gerichtsgutachter Dr. Thomas S. (59)! Das Geld für eine Bankbürgschaft konnte der Psychiater nach tz-Informationen aber nicht rechtzeitig auftreiben – und musste nun doch in den Knast.

Neuer Wirbel um Gerichtsgutachter Dr. Thomas S. (59)! Den Psychiater, der wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt ist, hatte die Polizei am Donnerstag am Flughafen verhaftet, weil er im Spanienurlaub weilte und nicht zu seinem Gerichtsprozess erschienen war. Kurz darauf ließ Richter Martin Rieder ihn wieder frei – unter der Auflage, dass S. eine Bankbürgschaft über 70 000 Euro hinterlegen muss. Das Geld konnte der Psychiater nach tz-Informationen aber nicht rechtzeitig auftreiben – und musste nun doch in den Knast! Anwalt Sewarion Kirkitadse bestätigt: „Mein Mandant sitzt aktuell in der Justizvollzugsanstalt Landshut ein.“ Morgen soll S. angeblich schon wieder entlassen werden. „Bis dahin wird er die Bankbürgschaft aus privaten Mitteln hinterlegt haben.“

Gegen Dr. Thomas S. verhandelt das Landgericht München II seit November 2014 – ihm wirft die Staatsanwaltschaft vor, einer früheren Staatsanwältin Blanko-Rezepte für Psycho-Pillen ausgestellt zu haben. Mutmaßlich verlangte er Sex als Gegenleistung, was der Psychiater im Prozess bestritten hat. Gegen ihn wollte das Gericht am 20. Februar ein Urteil sprechen. Aber S. erschien nicht – der Prozess platzte! Verteidiger Kirkitadse: „Mein Mandant lag mit Verdacht auf eine Rückenmarksverletzung zehn Tage im Krankenhaus.“ Offenbar hatte sich S. zuvor bei einem Badeunfall so schwer am Rücken verletzt, dass er den Rückflug nicht antreten konnte. Seine Atteste erreichten das Gericht allerdings mit vier Tagen Verspätung und waren widersprüchlich, weshalb Richter Rieder einen Haftbefehl gegen S. ausstellte. Sein Prozess soll im Juni neu aufgerollt werden. Hinterlegt er die Bürgschaft nicht, droht ihm bis dahin der Knast!

Andreas Thieme

Auch interessant

Kommentare