Rechter Hinterreifen brennt

Kia fängt Feuer - 20.000 Euro Schaden

München - 20.000 Euro Schaden sind beim Brand an einem Kia in Großhadern entstanden. Der rechte Hinterreifen hatte das Feuer offenbar ausgelöst.

Wie die Polizei mitteilt, bemerkte ein Anwohner der Guardinistraße in Großhadern am Mittwoch gegen 0.30 Uhr, dass ein Kia, der am Fahrbahnrand geparkt war, Feuer gefangen hatte. Er verständige sofort die Feuerwehr.

Die löschte den Brand schnell. Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer am rechten Hinterreifen ausgebrochen - was der Auslöser dafür war, steht noch nicht fest. Der Schaden liegt bei etwa 20.000 Euro.

Zeugenaufruf

Weil die Polizei eine Brandstiftung nicht ausschließen möchte, sucht sie nach Zeugen, die am Mittwoch gegen 0.30 Uhr etwas in der Guardinistraße beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise an das Polizeipräsidium München, (089) 29 10 0.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Falsche Notrufe am Monopteros: Chaoten locken Polizei in die Falle
Falsche Notrufe am Monopteros: Chaoten locken Polizei in die Falle
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs
Münchner Kult-Outdoor-Ausrüster vor dem Aus: So geht es nun weiter
Münchner Kult-Outdoor-Ausrüster vor dem Aus: So geht es nun weiter

Kommentare