Unfallursache ungeklärt

Frau stürzt bei Probefahrt mit E-Bike und stirbt ein paar Tage danach

Bei einer Probefahrt mit ihrem E-Bike stürzte eine Frau vergangene Woche. Erst am nächsten Tag fuhr sie ins Krankenhaus - wo sie kurz darauf verstarb.

München - Wie die Polizei berichtet, stürzte eine 82-jährige Münchnerin am vergangenen Dienstagabend bei einer Probefahrt auf einem dreirädrigen Pedelec im Innenhof eines Anwesens. Das Elektrofahrrad hatte sie kurz zuvor nach einer Reparatur wieder zurückbekommen, heißt es im Pressebericht. Der Sturz sei ohne Fremdverschulden geschehen, die genaueren Umstände konnten bislang noch nicht geklärt werden. 

Laut Polizei begab sich die Frau nach dem Sturz selbstständig in ihre Wohnung zurück, um ihrem Lebensgefährten von dem Unfall zu berichten. Aufgrund anhaltender Schmerzen wurde die Rentnerin am Folgetag in einem Klinikum stationär aufgenommen, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Dort wurde die 82-Jährige am Samstag leblos in ihrem Bett gefunden.  

Die interessantesten Geschichten aus diesem Stadtviertel posten wir auch auf unserer Facebook-Seite „Hadern - mein Viertel“.

tas

Rubriklistenbild: © Archiv

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchnerin klagt an: Hier schlägt mich ein Polizist beim WM-Fest am Flughafen
Münchnerin klagt an: Hier schlägt mich ein Polizist beim WM-Fest am Flughafen
Anwohner in Obersendling melden laute Knallgeräusche - Polizei hat Vermutung, was dahintersteckte
Anwohner in Obersendling melden laute Knallgeräusche - Polizei hat Vermutung, was dahintersteckte
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.