Sie benutzte brennendes Papier

Frau zündet fremden Balkon an: Mann verletzt

München - Eine Nachbarin hat in München beobachtet, wie eine Frau einen Balkon mit Papier anzündete. Der Bewohner bemerkte das Feuer und verletzte sich beim Löschen.

Die Nachbarin beobachtete das Geschehen auf dem Balkon im Hochparterre am Mittwochvormittag: Die Brandstifterin stopfte Papier durch das Balkongeländer und zündete es an. So berichtet es die Polizei.

Die Flammen griffen sofort auf Gegenstände über, die auf dem Balkon lagerten. Durch das Feuer wurde der Bewohner auf den Brand aufmerksam und er konnte die brennenden Gegenstände auf den Rasen werfen. Der Mann erlitt mehrere Brandwunden an seinen Extremitäten und eine leichte Rauchgasvergiftung. Der Bewohner wurde vom Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Das restliche Feuer auf dem Balkon wurde von der alarmierten Feuerwehr gelöscht. Auf dem Balkon entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. Nachdem die Zeugin der Polizei Hinweise auf die Täterin gegeben hatte, konnte diese im Rahmen der Fahndung von der Polizei festgenommen werden. Die Täterin, eine 43-jährige Münchnerin, wird heute dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare