Geschwindigkeitskontrolle in Großhadern

19-Jähriger rast mit 101 km/h auf Schulweg

101 statt 50 km/h: Die Polizei hat am Dienstag in Großhadern in unmittelbarer Nähe zweier Schulen einen erst 19 Jahre alten Raser geschnappt. Was ihm jetzt droht:

München - Mit 101 km/h war am Dienstagmorgen, 4. April, gegen 9.20 Uhr ein 19-jähriger Münchner mit seinem Audi in der Fürstenrieder Straße in Großhadern unterwegs. Erlaubt sind in dem Bereich nur 50 km/h. Außerdem befinden sich in unmittelbarer Umgebung zwei Schulen - die Fürstenrieder Straße ist ein stark frequentierter Schulweg. 

Eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizeiinspektion 41 stoppte den Raser. Ihn erwarten nun eine Anzeige, ein saftiges Bußgeld und ein Eintrag ins Verkehrszentralregister sowie ein Fahrverbot.

fr

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zwölfjähriger nach Bayern-Spiel vermisst: Was hat Gabriel in den 4,5 Stunden wirklich gemacht? 
Zwölfjähriger nach Bayern-Spiel vermisst: Was hat Gabriel in den 4,5 Stunden wirklich gemacht? 
Zwölfjähriger nach Bayern-Spiel vermisst: Jetzt ist klar, wie der Junge wirklich nach Hause kam
Zwölfjähriger nach Bayern-Spiel vermisst: Jetzt ist klar, wie der Junge wirklich nach Hause kam
Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
S-Bahn-Ticker: Probleme bei der S7 behoben
S-Bahn-Ticker: Probleme bei der S7 behoben

Kommentare