Streit in Großhadern

Mit Messer auf Rücken geschlagen: Mann verletzt

+

München - Ein Streit in Großhadern ist eskaliert: Ein 33-Jähriger hat einem 46-Jährigen mit einem Messer auf den Rücken geschlagen. Der Ältere wurde verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, hat sich der Streit am Freitag gegen 15.50 Uhr ereignet. Ein 46-jähriger Münchner suchte einen 33-jährigen Münchner in dessen Geschäft in Großhadern auf. Der 46-Jährige forderte hier von dem Ladenbesitzer, dass dieser noch ausstehende Lohnzahlungen leisten solle. Die Ehefrau des 46-Jährigen hatte wohl davor in diesem Geschäft gearbeitet.

Da sich der 33-Jährige weigerte, kam es zwischen den beiden zum Streit. Als der 46-Jährige sich umdrehte, spürte er am Rücken einen Schlag. Wie sich dann herausstellte, hatte der 33-Jährige ihm mit einem Messer auf den Rücken geschlagen. Der 46-Jährige wurde leicht verletzt. Es handelt sich um eine oberflächliche Verletzung am Rücken, ähnlich einer Kratzwunde. Der 33-Jährige wurde nach dem Vorfall von Polizeibeamten vorläufig festgenommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare