Feuerwehreinsatz in Großhadern

Kellerbrand in Schwesternwohnheim

München - Im Keller eines Schwesternwohnheimes in Großhadern ist am frühen Samstagabend ein Feuer ausgebrochen. das ganze Gebäude war binnen kürzester zeit voller Rauch.

Wie die Feuerwehr berichtet, kam es am Samstag, 14.11. gegen 18.15 Uhr zu einem Kellerbrand in der Marchioninistraße in Großhadern.

Im Müllraum eines neungeschossigen Wohnhauses, ein Schwesternwohnheim, ist aus unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Durch die massive Verrauchung des beinahe gesamten Gebäudes wurden mehrere Feuerwehreinheiten alarmiert. Der Brand selbst konnte rasch gelöscht werden.

Schon vor Ankunft der Feuerwehr retteten sich die Bewohner selbst ins Freie. Um den Rauch aus dem Gebäude zu bekommen, wurden mehrere Hochleistungslüfter eingesetzt. Die aufwendigen Entrauchungsmaßnahmen waren sehr zeitintensiv. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 50000 Euro.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bewohnerin klagt an: Mein Miet-Horror bei ­Ex-Bayern-Star Lell
Bewohnerin klagt an: Mein Miet-Horror bei ­Ex-Bayern-Star Lell
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Ärger am Viktualienmarkt: Vom Schmuckstück zum Schandfleck
Ärger am Viktualienmarkt: Vom Schmuckstück zum Schandfleck

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare