Feuerwehr im Einsatz

30.000 Euro Schaden bei Brand auf Baustelle

Bei einem Brand auf einer Baustelle im Münchner Stadtteil Kleinhadern ist am Freitagabend gegen 20.30 Uhr ein Schaden von rund 30.000 Euro entstanden.

Aus unbekannter Ursache war auf der Baustelle in der Senftenauer Straße Bauholz in Brand geraten. Paletten, Kunststoffelemente sowie eine Anbaurüttelplatte für einen Bagger fingen ebenfalls Feuer.

Durch das schnelle Eingreifen mehrerer Atemschutztrupps der Münchner Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf eine Straßenwalze verhindert werden. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Brandfahnder haben die Arbeit zur Ermittlung der Brandursache an der Einsatzstelle aufgenommen.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Hadern - mein Viertel“

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Stadt der Zuagroasten und Singles: So haben sich die Münchner verändert
Stadt der Zuagroasten und Singles: So haben sich die Münchner verändert
U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt
U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt
Neue Fahrscheinautomaten in München: Diese Änderungen haben es in sich
Neue Fahrscheinautomaten in München: Diese Änderungen haben es in sich

Kommentare