Mit voller Wucht gerammt

Lkw fährt über rote Ampel: Frau schwer verletzt

München - Schwere Verletzungen hat die Fahrerin eines Honda am Donnerstagmorgen in Hadern erlitten: Ein Lkw-Fahrer hatte eine rote Ampel übersehen und das Auto der Frau mit voller Wucht gerammt.

Laut Polizei fuhr am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr ein 56-jähriger Mann mit seinem Lkw-Anhänger-Gespann die Würmtalstraße in München entlang. An der Kreuzung mit der Saalburgstraße/Sonnenblumenstraße wollte er geradeaus weiterfahren. Wegen einer Baustelle befindet sich dort zur Verkehrsregelung eine fest installierte Baustellenampel. Die zeigte für den Lkw-Fahrer Rot.

Zur gleichen Zeit fuhr eine 28-jährige Münchnerin mit ihrem Honda die Sonnenblumenstraße entlang. An der Kreuzung zur Würmtalstraße wollte sie geradeaus in die Saalburgstraße einfahren. Die Ampel zeigte für sie Grün. Bei der Einfahrt in die Kreuzung missachtete der Lkw-Fahrer das für ihn geltende Rotlicht und fuhr ungebremst weiter. Dabei übersah er die Honda-Fahrerin und stieß frontal gegen ihre rechte hintere Fahrzeugseite. Daraufhin schleuderte der Pkw in die Saalburgstraße, drehte sich um 360 Grad und überquerte den Gegenfahrstreifen. Danach fuhr das Fahrzeug auf den dortigen Grünstreifen, kollidierte mit zwei Absperrgittern der Baustelle und stieß anschließend frontal mit einem Baum zusammen.

Bei dem Verkehrsunfall wurde die Frau schwer verletzt (multiple Prellungen, hauptsächlich im Brustbereich – HWS-Distorsion). Sie musste zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Am Lkw-Anhänger-Gespann entstand leichter Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Am Honda der Münchnerin entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von ca. 10.000 Euro. Die Absperrgitter der Baustelle und der Baum wurden leicht beschädigt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs der Münchnerin musste kurzfristig der südlichführende Fahrstreifen der Saalburgstraße gesperrt werden. Es kam zu keinen Verkehrsbehinderungen.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion