In der Tram

Männer bedrohen Jugendlichen mit Schere

München - Attacke in der Tram: Drei bislang unbekannte Männer haben einen 17-Jährigen aus Dachau in der Tram angegriffen.

Am Freitagabend gegen 17.25 Uhr stieg ein 17-Jähriger aus Dachau an der Haltestelle Gondrellplatz in die Trambahnlinie 18, um nach Hause zu fahren. In der Trambahn kamen drei bislang unbekannte Männer auf ihn zu.

Einer ging mit einer Schere auf ihn los und stach damit in Richtung seines Gesichts. Der 17-Jährige konnte der Attacke ausweichen. Daraufhin wurde er von einem der anderen Unbekannten mit der Faust ins Gesicht und auf den Körper geschlagen. Ein unbeteiligter Fahrgast schritt schließlich in die Situation ein und trennte die beiden Parteien. Daraufhin flüchteten die unbekannten Männer in Richtung Blumenau.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Betrüger terrorisieren Münchnerin und erbeuten 1,2 Millionen Euro
Betrüger terrorisieren Münchnerin und erbeuten 1,2 Millionen Euro
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare