Er trat auf sie ein

Junger Räuber geht brutal gegen Rentnerin vor - zwei Brüder stoppen ihn

Äußerst aggressiv ging ein 20-Jähriger in der Blumenau vor, als er eine Rentnerin bestehlen wollte. Doch er kam nicht weit. 

München - Am Samstagvormittag, um 09.20 Uhr, war eine 76-jährige Rentnerin alleine zu Fuß auf dem Weg zu einer Apotheke. Ein 20- jähriger Mann sprach sie an und zeigte sich dabei sehr aggressiv. Im Laufe des Gespräches griff er nach der Einkaufstasche der Seniorin. 

Die Rentnerin wehrte sich daraufhin und es kam zu einem Gerangel um die Tasche. Daraufhin stürzte die Frau zu Boden. Dem Täter gelang es die Tasche zu entreißen. Zudem trat er nach der auf dem Boden liegenden Frau, berichtet das Polizeipräsidium München. 

Täter ergreift die Flucht - Zeugen verfolgen ihn

Als einige Passanten auf die Situation aufmerksam wurden, flüchtete der 20-Jährige. Zwei Brüder aus München (19 und 22 Jahre alt) nahmen die Verfolgung auf. Einer der beiden setzte gleichzeitig einen Notruf ab. Durch das richtige und schnelle Handeln und eine gute Personenbeschreibung konnte die hinzugerufene Polizeistreife der Polizeiinspektion 45 (Pasing) den Tatverdächtigen in Tatortnähe festnehmen. Gegen den Tatverdächtigen wurde Haftbefehl durch die Staatsanwaltschaft erlassen.

Die 76-jährige Frau wurde durch den Überfall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord und verrät gruseliges Detail - jetzt ist Urteil gefallen
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord und verrät gruseliges Detail - jetzt ist Urteil gefallen
Neue Lokale haben gerade in München aufgemacht: Das steht auf den Speisekarten
Neue Lokale haben gerade in München aufgemacht: Das steht auf den Speisekarten
Reiter speckt ordentlich ab - mit diesem Trick
Reiter speckt ordentlich ab - mit diesem Trick

Kommentare