Zwei gemeinsame Kinder

Mann geht mit Messer auf Ex-Freundin los - Frau schwebt in Lebensgefahr

+
Nach einer Messer-Attacke in München schwebt eine Frau in Lebensgefahr (Symbolbild).

Schreckliche Attacke in München: Ein Mann hat am Samstagabend auf seine Ex-Freundin eingestochen. Nun schwebt die Frau in Lebensgefahr.

München - Am späten Samstagabend ist ein Streit in der Haderner Würmtalstraße komplett aus dem Ruder gelaufen. Mit einem Küchenmesser stach ein Mann auf seine 55-jährige Ex-Freundin ein. Die Frau wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Die 55-Jährige liegt auf der Intensivstation eines Münchner Krankenhauses.

Die zwei gemeinsamen Kinder des einstigen Paares werden von einem Kriseninterventionsteam betreut. Der Angreifer sitzt nach der Messer-Attacke wegen versuchter Tötung in Untersuchungshaft. Weitere Informationen zum Tatablauf will die Münchner Polizei am Montag bekannt geben, wie ein Sprecher gegenüber unserer Redaktion sagte.

mm/tz

Mehr News aus München:

München wurde am Samstagabend von heftigen Unwettern heimgesucht. Ein bekanntes Electro-Festival musste abgebrochen werden - ausgerechnet während ein Star-DJ auf der Bühne stand.

Zu einer tödlichen Messer-Attacke kam es zudem in Lindau bei Göttingen in Niedersachsen, wie nordbuzz.de* berichtet. Dort wurde in einer Pension eine Frau getötet.

Ein Mann geriet in Selbitz mit seiner getrennt lebenden Ehefrau in Streit. Er würgte die 33-Jährige und trat gegen ihren Kopf, als sie schon am Boden lag.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Festival kommt nach München - Jetzt steht fest: Weltweit bekannte Mega-Stars haben zugesagt
Festival kommt nach München - Jetzt steht fest: Weltweit bekannte Mega-Stars haben zugesagt
Anwohner verärgert: Hier in München herrscht kolossaler Parkplatz-Irrsinn 
Anwohner verärgert: Hier in München herrscht kolossaler Parkplatz-Irrsinn 
Aus für beliebtes Münchner Lokal? Jetzt taucht ein Zettel auf, der Stammgäste freuen dürfte
Aus für beliebtes Münchner Lokal? Jetzt taucht ein Zettel auf, der Stammgäste freuen dürfte
Furchtbare Attacke bei Konzert in München: Junges Mädchen (12) bricht weinend zusammen - doch niemand hilft
Furchtbare Attacke bei Konzert in München: Junges Mädchen (12) bricht weinend zusammen - doch niemand hilft

Kommentare