Bundesanwalt fordert Verurteilung Zschäpes als Mittäterin

Bundesanwalt fordert Verurteilung Zschäpes als Mittäterin

Einer wurde gleich zweimal erwischt

Polizei stoppt Raser vor Schule

München - Immer wieder kommt es hier zu schweren Schulwegunfällen: Die Polizei hat eine Geschwindigkeitskontrolle an der Fürstenrieder Straße durchgeführt - und einige Raser voll erwischt. Manche sogar zweimal.

Die Polizei hat eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt und gleich mehrere Raser auf der Fürstenrieder Straße in Großhadern gestoppt. Die Straße ist hier laut Polizei stark frequentiert, da sich in unmittelbarer Nähe zwei Gymnasien mit jeweils rund 1000 Schülern, eine Grund- und eine Realschule befinden.

An dieser Stelle kam es immer wieder zu schweren Schulwegunfällen. Wie es die Polizei schildert, überqueren Kinder unvorsichtig die Fahrbahn, um einen ankommenden oder bereits haltenden Linienbus noch zu erreichen.

Mit 116 Stundenkilometern unterwegs

Bei der Kontrolle wurde ein 25-jähriger Mann aus Taufkirchen mit seinem Motorrad "Aprilia" mit einer Geschwindigkeit von 116 km/h gemessen, wobei die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit 50 km/h beträgt. Der Motorradfahrer gab den Verkehrsverstoß nicht zu. Er muss nun mit einer Anzeige, einem Bußgeld von 960 Euro (Erhöhung des Regelsatzes wegen unterstellten Vorsatz), einer Ahndung mit 2 Punkten im Verkehrszentralregister sowie mit einem Fahrverbot von 3 Monaten rechnen.

Zweimal erwischt, von den gleichen Beamten

An der selben Kontrollstelle wurde ein 33-jähriger Mann aus München mit seinem Motorrad BMW mit einer Geschwindigkeit von 86 km/h gemessen. Er gab den Verkehrsverstoß zu - und wurde gleich nochmal erwischt. Am gleichen Tag zur Mittagszeit führten die selben Beamten eine Geschwindigkeitskontrolle in der Fürstenrieder Straße stadteinwärts durch. Hier wurde der 33-jährige Mann erneut mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Diese lag bei 76 km/h bei erlaubten 50 km/h. Auch den zweiten Verstoß gab er zu.

Er muss nun mit zwei Anzeigen, einem Bußgeld von 240 Euro, einer Ahndung mit 3 Punkten im Verkehrszentralregister sowie mit einem Fahrverbot von 1 Monat rechnen.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Aktion im Live-Stream: Star-Sprayer besprühen Sparkassen-Fassade
Aktion im Live-Stream: Star-Sprayer besprühen Sparkassen-Fassade
Dicker Rauch aus Wohnhaus: Zimmer geht in Flammen auf
Dicker Rauch aus Wohnhaus: Zimmer geht in Flammen auf

Kommentare