Trotz Operation

Kollision mit Radler: Rentner (95) stirbt

München - Ein 95-Jähriger hat den Zusammenstoß mit einem Radfahrer nicht überlebt. Zehn Tage nach dem Unfall starb der Rentner im Krankenhaus.

Zehn Tage nach seinem schweren Unfall auf der Schröfelhoferstraße ist ein Rentner am Samstag nach einer Operation im Klinikum Großhadern gestorben. Der Senior war - ohne auf den Verkehr zu achten - auf die Fahrbahn gelaufen und prallte mit einem 60-jährigen Radfahrer zusammen. Mit leichten Verletzungen kam der Mann ins Krankenhaus.

Dort stellten Ärzte eine Oberschenkelfraktur fest. Nach der Operation verschlechterte sich der Zustand des Seniors rapide.

am

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion