MVG informiert

Schienenersatzverkehr zwischen Klinikum Großhadern und Harras 

Auf Grund des Einsatzes eines Schleifzuges verkehrt auf der U-Bahnlinie U6 zwischen Klinikum Großhadern und Harras an fünf Abenden ein Schienenersatzverkehr.

München - Auf der U-Bahnlinie U6 zwischen Klinikum Großhadern und Harras ist an fünf Abenden ein Schienenersatzverkehr (SEV) erforderlich. Die Busse ersetzen die U6 auf diesem Abschnitt von Sonntag, 9. April bis einschließlich Donnerstag, 13. April, jeweils ab ca. 22.30 Uhr. Grund für den SEV sind Gleispflegearbeiten mit einem Schienenschleifzug, die nicht ausschließlich in der Betriebsruhe durchgeführt werden können. Die Busse fahren alle von der Sperrung betroffenen Bahnhöfe an. Die letzten durchgehenden Züge verkehren um 21.52 Uhr (Abfahrt Fröttmaning; Marienplatz 22.09 Uhr) bzw. 22.35 Uhr (Abfahrt Klinikum Großhadern).

Fahrgäste im westlichen Abschnitt der U6 werden gebeten, wegen der längeren Fahrzeit der Busse und angesichts des ggf. erforderlichen Umsteigens generell mehr Reisezeit einzuplanen als üblich. In den Ersatzbussen ist keine Fahrradbeförderung möglich. Die MVG informiert ihre Kunden unter anderem mit Aushängen und Durchsagen über die Änderungen. Der Bus-Fahrplan steht auch unter www.mvg.de zur Verfügung.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Jantz Sigi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare