Polizei sucht unbekannten Schützen

Schüsse durchs Wohnzimmerfenster

München - Schüsse der gefährlichen Art gab es in der Silvesternacht in Kleinhadern: Ein bislang unbekannter Täter hat durch das Wohnzimmerfenster einer Wohnung geschossen.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei bereits am Silvesterabend: Am Dienstag, 31.12.2013, gegen 21.35 Uhr, schoss ein unbekannter Täter auf das Wohnzimmerfenster einer Wohnung im Stiftsbogen. Der 63-jährige Wohnungsinhaber befand sich mit einem 59- jährigen Bekannten beim Einschuss auf der Wohnzimmercouch. Insgesamt hörten die Zwei vier Knallgeräusche.

Beim vierten Geräusch flog ein Projektil durch die zweifach verglaste Wohnzimmerscheibe, die Jalousie und den Vorhang, bis es schließlich im Wohnzimmerschrank stecken blieb. Dabei handelt es sich um ein Projektil des Kalibers 9 x 19. Eine sofort eingeleitete Fahndung konnte keinen Täter ermitteln.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 25, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare