Er fuhr bei Rot

Biker prallt gegen Ampelmasten - schwer verletzt

+

München - Schwerer Unfall in Hadern: Ein Motorradfahrer fährt bei Rot in eine Kreuzung ein und übersieht einen abbiegenden Mercedes. Der Biker stürzt und prallt gegen eine Ampel.

Wie die Polizei berichtet, passierte der Unfall am Samstagnachmittag, 19.03. um kurz vor 16.30 Uhr, an der Kreuzung Würmtalstraße/Heiglhofstraße. 

Ein 26-jähriger Münchner war mit seinem Motorrad, einer Honda Transalp, auf der Würmtalstraße stadteinwärts unterwegs. Er fuhr auf dem Linksabbiegestreifen.

Zur gleichen Zeit war ein 25-Jähriger mit seinem Mercedes auf der Würmtalstraße in Richtung Nordwesten unterwegs und wollte an der genannten Kreuzung nach links abbiegen.

Obwohl die Ampel für ihn Rot zeigte, fuhr der Motorradfahrer in die Kreuzung ein, um sie geradeaus zu überqueren. Er bemerkte den abbiegenden Pkw des 25-Jährigen zu spät. Er machte eine Vollbremsung, stürzte und prallte gegen einen Ampelmasten.

Er zog sich schwerere Verletzungen zu, die stationär in einem Krankenhaus behandelt werden müssen.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen

Kommentare