Schwer verletzt

Bub (5) überquert mit Schwester Straße: Von Auto erfasst

München - Ein Bub (5) wollte mit seiner Schwester die Sauerbruchstraße in München überqueren. Dabei wurde er von einem Auto erfasst und schwer verletzt. 

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall am Dienstagnachmittag an der Sauerbruchstraße in München. Die 15-jährige Schülerin stieg mit ihrem kleinen Bruder (5) an der Bus-Haltestelle aus. Die beiden wollten Hand in Hand die Straße überqueren.

Laut Polizei achteten die Kinder nicht auf den fließenden Verkehr, gingen zunächst über eine (stadteinwärts führende) Fahrbahn, dann betraten sie den stadtauswärts führenden Streifen. Der Bub stand ein Stück vor seiner Schwester. Eine Autofahrerin reduzierte laut Polizei trotz des Busses mit Warnblinklicht nicht die Geschwindigkeit und erfasste das Kind.

Der 5-Jährige wurde zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Er kam ins Krankenhaus. Seine Schwester blieb unverletzt.

kg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens

Kommentare