Kita-Mitarbeiter können ihm nicht helfen

Bub (4) sitzt auf Baum fest - Feuerwehreinsatz

München - Ein Vierjähriger ist beim Klettern auf einem Baum in einer Astgabel hängen geblieben. Auch die Kita-Mitarbeiterinnen konnten ihm nicht helfen. Deshalb musste die Feuerwehr anrücken.

Unfreiwillig hat ein Vierjähriger gestern ein gefährliches Abenteuer bestehen müssen. Beim Klettern auf einen Baum in der Kindertagesstätte in der Heiglhofstraße blieb der Dreikäsehoch so unglücklich in einer Astgabel stecken, dass er sich nicht mehr befreien konnte. Auch die Mitarbeiterinnen der Tagesstätte schafften das nicht und riefen deshalb die Feuerwehr. Deren Einsatzkräfte erwiesen sich als fähige Retter: Sie befreiten den Bub unverletzt und belohnten seine Tapferkeit mit Gummibärchen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neues Wirtshaus: Münchner Paar braut eigenes Bier
Neues Wirtshaus: Münchner Paar braut eigenes Bier
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Bewaffnete Sicherheitswacht? 100 Sheriffs für München
Bewaffnete Sicherheitswacht? 100 Sheriffs für München

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare