Suche nach neuem Nahversorger für Alt-Aubing erfolgreich

Aubing: Neuer Supermarkt an der Ubostraße

Der Rewe an der Ubostraße in Aubing ist seit fast einem Jahr Geschichte. Im Juli wird ein neuer Supermarkt eröffnen.
+
Der Rewe an der Ubostraße in Aubing ist seit fast einem Jahr Geschichte. Im Juli wird ein neuer Supermarkt eröffnen.

Bonus-Markt soll im Juli an der Ubostraße in Aubing eröffnen und folgt damit auf den Rewe. Es ist ein ganz besonderer Betreiber

Aubing - Aubing bekommt ab 15. Juli einen neuen Supermarkt. An der Ubostraße wird ein Bonus-Markt eröffnen. Vergangenes Jahr schloss Rewe dort zum 30. April zum Entsetzen vieler Aubinger seine Filiale.

Neuer Supermarkt an der Ubostraße in Aubing ist gemeinnütziges Unternehmen

Das Gebäude entspreche nicht mehr den Anforderungen an einen modernen Supermarkt, teilte eine Sprecherin von Rewe mit. Auch eine Unterschriftensammlung von Anwohnern konnte das Ende nicht verhindern. Die Eigentümer und das Stadtteilmanagement suchten fieberhaft einen neuen Nahversorger als Mieter für das Gebäude. Dieser ist nun mit Bonus-Markt gefunden.

Bonus-Markt ist ein gemeinnütziges Unternehmen aus Stuttgart. Es bildet in seinen Filialen Menschen aus, die auf dem Arbeitsmarkt nur geringe Chancen haben. Dazu zählen sozial benachteiligte Jugendliche und Langzeitarbeitslose. „Unser Ziel ist es, sie auf den ersten Arbeitsmarkt zurückzuführen“, sagt Vertriebsleiter Karsten Fischer.

Aubinger können sich auf gleiches Sortiment im Supermarkt an Ubostraße freuen wie bisher

Außerdem wolle das Unternehmen Nahversorgungslücken füllen. Die Bonus-Märkte gibt es seit 2003, es gibt derzeit 22 Filialen – unter anderem in Johanneskirchen, Kirchheim, Ottobrunn und Unterschleißheim. Was die Artikel im Markt betrifft, werden sich die Aubinger nicht umstellen müssen, denn der Bonus-Markt werde von Rewe beliefert, so Fischer. Das Sortiment wird 10.000 bis 12.000 Produkte umfassen.

Der Vorsitzende des Bezirksausschusses Aubing, Sebastian Kriesel, freut sich über diese Lösung: „Für die umliegenden kleineren Läden ist dieses Angebot ein wichtiger Baustein für die Kundenstärkung und die Nahversorgung von ganz Aubing.“

Keine Neuigkeiten aus Lochhausen

Für den Supermarkt in Lochhausen, der im Neubaugebiet an der Henschelstraße geplant ist, gibt es noch nichts Neues. Die Verhandlungen mit dem Allgäuer Supermarktkette Feneberg waren gescheitert. Weitere Verhandlungen laufen derzeit. Zur Eröffnung 2023 sollen aber ein Nahversorger wie auch ein Cafebetrieb eingerichtet sein. Das teilte der Eigentümer BA-Chef Kriesel mit.

Auch interessant

Kommentare