1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Die Zukunft der Bahn

Erstellt:

Kommentare

Der steigende Güterverkehr nach Italien macht einen Bahnausbau in Trudering erforderlich. Damit beschäftigt sich eine Veranstaltungsreihe der Grünen.
Der steigende Güterverkehr nach Italien macht einen Bahnausbau in Trudering erforderlich. Damit beschäftigt sich eine Veranstaltungsreihe der Grünen. © oh

Zu einer Veranstaltungsreihe „Zukunft Bahn im Münchner Osten“ laden die Grünen am 26. und 30. März in Trudering ein.

Trudering-Riem und Bogenhausen sind gleichermaßen vom Ausbau der Bahnstrecken im Münchner Osten betroffen: in beiden Bezirken wird es zusätzliche Gleise und Bauwerke geben, um den steigenden Güterverkehr von und nach Italien bewältigen zu können. Während die Grünen es prinzipiell begrüßen, dass mehr Verkehr auf die Schiene verlagert wird, ist die wachsende Zahl grüner Mandats- und Verantwortungsträger gleichzeitig bemüht, gute Lösungen zu finden, damit die Beeinträchtigung der Bürger an den Bahnstrecken minimiert wird.

Die Grünen im Münchner (Nord-)Osten laden daher ein zu einer Veranstaltungsreihe am 26. und 30 März. Beim ersten Termin steht zunächst an einem Samstagnachmittag (26. März) eine Radlrunde mit allen Interessierten durch die Bereiche in Trudering, Moosfeld und Daglfing an, in denen derzeit intensive Planungen laufen und die von den Bahnprojekten am stärksten betroffen sein werden. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Bahnhof Trudering (P+R-Parkplatz/Nordeingang). Von dort fahren die Teilnehmer dann zunächst ins Gleisdreieck, um die Truderinger Spange und Kurve zu besichtigen. Vor Ort erklärt ein Mitglied der Bürgerinitiative die Situation. Anschließend geht es weiter nach Daglfing, Treffen um 16.30 Uhr am P+R-Parkplatz, wo sich die Teilnehmer mit einer Vertreterin der Bürgerinitiative „BI Tunnel“ die dortige Lage ansehen.

Beim zweiten Termin freuen sich die Organisatoren am Mittwoch, 30. März, ab 20 Uhr auf eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion in Präsenz im Kulturzentrum Trudering an der Wasserburger Landstraße 38. Grüne Mandatsträger aus Bundestag, Landtag und Stadtrat diskutieren mit Vertretern der örtlichen Bürger­initiativen über den Sachstand der Planungen in Trudering, im Moosfelder Gleisdreieck sowie im Bereich Daglfing-Johanneskirchen. Selbstverständlich werden auch Fragen und Anregungen aus dem Publikum Thema sein.

Weitere Infos finden Interessierte auf https://gruene-bergamlaim-trudering-riem.de/.

Auch interessant

Kommentare