1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Neuer Test-Versuch der S-Bahn München ‒ Fahrrad-Mitnahme in den Osterferien den ganzen Tag möglich

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Man mit Fahrrad steigt in S-Bahn
In den Osterferien ist die Fahrrad-Mitnahme in der S-Bahn München den ganzen Tag möglich. (Symbolbild) © Andreas Arnold/dpa

In den Osterferien und um Pfingsten ist die Fahrrad-Mitnahme in der S-Bahn München testweise den ganzen Tag möglich. Radler brauchen aber immer noch ein extra Ticket.

In München haben die Osterferien begonnen und viele Menschen haben nun Urlaub. Um Ausflüge und Shoppingtouren einfacher und flexibler zu gestallten, ist die Mitnahme von Fahrrädern in der S-Bahn testweise den ganzen Tag möglich. Der Test soll laut Deutscher Bahn für die Ferienzeit um Ostern und auch an Pfingsten stattfinden.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

In den Osterferien sind fast alle S-Bahn-Linien und die Stammstrecke in München von Fahrplanänderungen, Umleitungen und Ausfälle betroffen. So kommen Sie um Ostern ans Ziel...

S-Bahn München: Fahrrad-Mitnahme in den Osterferien den ganzen Tag möglich

Normalerweise ist die Fahrrad-Mitnahme in München an Schultagen von 6 bis 9 Uhr und 16 bis 18 Uhr nicht erlaubt. Grund: Die hohe Zahl an Fahrgästen und der dichte S-Bahn-Takt, insbesondere auf der Stammstrecke (Europas meistbefahrener Eisenbahnbastrecke). In den Ferien gilt die Sperrzeit aufgrund des entfallenen Schülerverkehrs normalerweise nur von 6 bis 9 Uhr am Morgen.

Um Pfingsten und in den Osterferien wird die Fahrrad-Mitnahme in der S-Bahn München nun als Test den ganzen Tag möglich sein. Eine Tageskarte für Fahrräder kosten bei der S-Bahn 3,10 Euro. Dadurch will die Bahn prüfen, wie sich der Wegfall der Sperrzeiten auf den Betrieb auswirkt und wie sich die Fahrräder auf die morgendlichen S-Bahn-Fahrten verteilen.

Zweiter Test für ganztägige Fahrrad-Mitnahme bei der S-Bahn München

Bereits in den Sommerferien 2021 setzte die S-Bahn die Sperrzeiten vorübergehend aus. Aufgrund des ungewöhnlich regnerischen Sommers waren jedoch deutlich weniger Radler als üblich unterwegs. Dadurch ließen sich laut Bahn keine Schlüsse ziehen und der Test wird nun wiederholt.

„Immer mehr passionierte Radfahrende unter unseren Fahrgästen wünschen sich die ganztägige Radmitnahme, gerade auch zur Urlaubszeit. Indem wir versuchsweise die Sperrzeiten in den Ferien aufheben, kommen wir diesem Wunsch entgegen“, erklärt S-Bahn-Chef Heiko Büttner. „Auch damit machen wir die S-Bahn attraktiver und gehen in unserem Jubiläumsjahr einen weiteren Schritt Richtung Verkehrswende.“

Damit alle gut und sicher ans Ziel kommen, gibt die Bahn einige Regeln und Tipps für alle Radler:

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare