1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Erhöhte Brandgefahr durch Grablichter auf Friedhöfen in München

Erstellt:

Kommentare

Friedhofsgräber
Aktuell herrscht auf den Friedhöfen in München durch die Hitze erhöhte Brandgefahr. © Sven Hoppe/dpa

Nach einigen Bränden weist die Stadt München auf eine erhöhte Brandgefahr durch Grablichter auf Friedhöfen hin - worauf Besucher jetzt achten müssen.

München - Durch die anhaltende Hitze und Trockenheit besteht auf den Münchner Friedhöfen eine erhöhte Brandgefahr. In den vergangenen Tagen kam es bereits zu einigen kleinen Bränden, die gelöscht werden mussten und durch umgefallene, freistehende Grablichter ausgelöst wurden.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Brandgefahr durch offene Grablichter: Stadt München informiert Friedhofsbesucher

Die Städtischen Friedhöfe München weisen deshalb darauf hin, dass Grablichter nur noch in geschlossenen Laternen brennen dürfen. Offen brennende Kerzen werden vom Friedhofspersonal ausnahmslos gelöscht, da sie aktuell ein zu hohes Risiko darstellen.

Alle Friedhofsbesucher werden daher gebeten, bei den hohen Temperaturen verantwortungsvoll mit den Grablichtern umzugehen, keine brennenden oder glimmenden Gegenstände, wie verwendete Zündhölzer, wegzuwerfen und nicht zu rauchen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare