Steckbrief

Anton Hofreiter ‒ Grünen-Kandidat für die Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis München-Land

Anton Hofreiter tritt bei der Bundestagswahl als Kandidat für die Grünen im Wahlkreis München-Land an.
+
Anton Hofreiter tritt bei der Bundestagswahl als Kandidat für die Grünen im Wahlkreis München-Land an.

Anton Hofreiter tritt im Wahlkreis 221 - München-Land - als Kandidat bei der Bundestagswahl 2021 für die Grünen an.

  • Anton Hofreiter
  • Alter: 51
  • Wohnort: Unterhaching
  • Beruf: Biologe
  • Familienstand: verheiratet

Nation der Unzufriedenen: Was muss die Bundespolitik Ihrer Meinung nach aus der Pandemie lernen?

Ich glaube, dass wir überwiegend eine Nation der Zufriedenen sind. So schwer und frustrierend die Pandemie ist, sie hat auch gute Seiten unseres Landes gezeigt. Viele haben sich engagiert, sich gegenseitig geholfen, es wurde deutlich, wie wichtig Berufe in der Pflege und im Einzelhandel sind. Lernen sollten wir, dass komplizierte Politik besser erklärt werden muss und dass Politik und Wissenschaft noch besser zusammenarbeiten. Denn weder mit einem Virus noch mit dem Klima kann man verhandeln.

Generation Corona: Für Kinder und Jugendliche ist es jetzt wichtig, dass…

… sie bekommen, was sie brauchen. Ein Jahr mit Hilfsbetrieb der Schulen, mit wenig Kontakten, ohne Vereine, ohne Feiern, ohne Reisen, ohne Praktika – das hat gerade jungen Menschen wehgetan. Wir müssen Angebote schaffen, um beim Lernen aufzuholen, aber auch soziale und psychische Unterstützung, um besonders Kinder und Jugendliche zu stärken. Das Leben geht weiter, sie sollen eine gute Zukunft haben.

Welche Entscheidungen der Bundespolitik würden für besseres Klima und zukunftsfähigeren Verkehr im Landkreis München sorgen?

Wir brauchen ein starkes Klimaschutzgesetz, kluge Rahmenbedingungen und finanzielle Förderung. Zum einen für die Energie- und die Wärmewende in den Gebäuden und für mehr Grünflächen und Bäume in den Städten, zum anderen für den Ausbau des Radverkehrs und von Bus und Bahn. Die Mobilitätswende ist mehr als überfällig, wenn wir die Klimaziele noch erreichen wollen. Der Verkehr in allen Städten soll sauber, sicher und leise sein.

Welcher Impuls Ihrerseits fließt in die Bundespolitik ein, damit Wohnen in Ballungsräumen wie München bezahlbar bleibt?

Wir Grüne stehen für klimafreundliches und lebenswertes Wohnen in Stadt und Land. Mit einem Investitionsprogramm wollen wir in den Ballungsräumen eine Million Mietwohnungen schaffen, die dauerhaft günstige Mieten haben. Wir wollen Spekulation mit Bauland beenden und den Kommunen mehr Möglichkeiten geben, den Wohnungsmarkt besser zu steuern. Wohnen ist ein soziales Grundrecht!

Für den Landkreis München ist es ein Mehrwert, wenn ich in den Bundestag gewählt werde, weil …

… ich mich für eine Wende in den Bereichen Mobilität, Landwirtschaft und Energie einsetze. Und ebenso für eine nachhaltige Wirtschaft und soziale Gerechtigkeit. Grüne Politik tut alles, um unsere Lebensgrundlagen zu erhalten. Das bringt für alle Menschen ein besseres Leben und für die nachkommenden Generationen die Zuversicht, dass man auch in Zukunft auf diesem wunderschönen Planeten Erde gut leben kann.

Was werden Sie an München vermissen, bzw. worauf freuen Sie sich in Berlin?

Ich lebe gerne in München und gerne in Berlin. Zwar koche ich gerne selbst, aber schön ist, dass es in beiden Städten sehr gute, aber unterschiedliche Restaurants gibt. Wenn ich in München bin, vermisse ich die multikulturelle Berliner Szene; wenn ich in Berlin bin, vermisse ich die Berge.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare