Steckbrief

Korbinian Rüger ‒ SPD-Kandidat für die Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis München-Land

Korbinian Rüger tritt bei der Bundestagswahl als Kandidat für die Grünen im Wahlkreis München-Land an.
+
Korbinian Rüger tritt bei der Bundestagswahl als Kandidat für die Grünen im Wahlkreis München-Land an.

Korbinian Rüger tritt im Wahlkreis 221 - München-Land - als Kandidat bei der Bundestagswahl 2021 für die SPD an.

  • Dr. Korbinian Rüger
  • Alter: 32
  • Wohnort: Planegg
  • Beruf: Universitätsdozent (LMU, Ethik und politische Philosophie)
  • Familienstand: ledig

Nation der Unzufriedenen: Was muss die Bundespolitik Ihrer Meinung nach aus der Pandemie lernen?

Wir müssen lernen, vorausschauender zu handeln und eine langfristige Politik zu machen, die über das Tagesgeschäft hinausgeht. Vor Pandemieszenarien, wie dem jetzt erlebten, wurden wir schon vor Jahren von vielen Fachleuten gewarnt. Dennoch waren wir erschreckend schlecht vorbereitet, zum Beispiel bei der Digitalisierung der Verwaltung und im Bildungsbereich.

Generation Corona: Für Kinder und Jugendliche ist es jetzt wichtig, dass…

… wir endlich lernen, ihre Rechte und Interessen ernst zu nehmen. Junge Menschen haben auf sehr viel verzichtet im letzten Jahr und bis jetzt sehr wenig Anerkennung dafür bekommen.

Welche Entscheidungen der Bundespolitik würden für besseres Klima und zukunftsfähigeren Verkehr im Landkreis München sorgen?

In erster Linie geht es um Investitionen in eine nachhaltige Infrastruktur. Wir haben in Deutschland und auch in unserer Region einen riesigen Investitionsbedarf. Es ist jetzt an der Zeit, dass der Bund massiv in eine ökologische Zukunft investiert. Dann können wir es auch schaffen, dass der öffentliche Verkehr so attraktiv ist, dass es keinen Grund mehr gibt, im Großraum München privat das Auto zu nutzen. Künftige Generationen würden es uns danken.

Welcher Impuls Ihrerseits fließt in die Bundespolitik ein, damit Wohnen in Ballungsräumen wie München bezahlbar bleibt?

Bauen - Kaufen - Deckeln! Ich werde mich dafür einsetzen, dass erstens der Neubau von bezahlbaren Wohnungen überall angekurbelt wird, dass zweitens den Kommunen überall wo möglich, ein Vorkaufsrecht eingeräumt wird, um die Spekulation mit Grund und Boden einzudämmen und dass es drittens in besonders angespannten Lagen wie München zu einer Atempause für Mieterinnen und Mieter kommt, indem unverhältnismäßige Mietsteigerungen gesetzlich gestoppt werden.

Für den Landkreis München ist es ein Mehrwert, wenn ich in den Bundestag gewählt werde, weil…

... ich mich für eine Politik einsetzen werde, die langfristig denkt und die großen Zukunftsfragen im Blick hat. Wie stellen wir uns ein gutes Leben in München und Umgebung in 20 oder 30 Jahren vor? Das sind die Fragen, die mich umtreiben. Wir denken in der Politik viel zu oft nur an heute oder morgen und viel zu selten an die langfristigen Konsequenzen unserer Entscheidungen.

Was werden Sie am Landkreis München vermissen, bzw worauf freuen Sie sich in Berlin?

Ich werde vor allem die Natur und die Nähe zu den Bergen vermissen. Am Wochenende einfach auf’s Radl zu steigen und eine halbe Stunde später die Alpen im Blick zu haben, das gibt es nur hier. Mittlerweile haben sie ja auch in Berlin das bayerische Bier entdeckt, sonst wäre auch das etwas gewesen, das ich vermissen würde.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare