Steckbrief

Manfred Kellberger ‒ Tierschutzpartei-Kandidat für die Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis München-Land

Manfred Kellberger tritt bei der Bundestagswahl als Kandidat für die Tierschutzpartei im Wahlkreis München-Land an.
+
Manfred Kellberger tritt bei der Bundestagswahl als Kandidat für die Tierschutzpartei im Wahlkreis München-Land an.

Manfred Kellberger tritt im Wahlkreis 221 - München-Land - als Kandidat bei der Bundestagswahl 2021 für die Tierschutzpartei an.

  • Manfred Kellberger
  • Alter: 69
  • Wohnort: München
  • Beruf: DV-Kaufmann im Ruhestand
  • Familienstand: Lebensgemeinschaft

Nation der Unzufriedenen: Was muss die Bundespolitik Ihrer Meinung nach aus der Pandemie lernen?

Deutschland und die Welt sollten die Corona-Pandemie und deren weitreichende Folgen als ultimative Chance nutzen, endlich eine breite Aufklärungskampagne zur Entstehung von Pandemien durch Übersprung von Zoonosen starten. Dazu bedarf es natürlich viel Mut zur Selbstkritik und politisches Geschick, tragfähige Konzeptionen vorzustellen, die letztlich einen Paradigmenwechsel herbeiführen könnten. Lehren zur besseren Bewältigung solcher Krisen sollten wir jetzt eigentlich genug gesammelt haben.

Generation Corona: Für Kinder und Jugendliche ist es jetzt wichtig, dass...

... wir uns umgehend erst einmal selber wieder finden und zentrieren, damit wir Ruhe, Kraft und Zuversicht in der Wegweisung ausstrahlen. Kinder und Jugendliche bedürfen einer neuen und glaubwürdigen Ausrichtung, die ihnen langfristig Zuversicht für ihre eigene Zukunft verleiht. Dazu ist es sehr wichtig, den Nachwuchs auf notwendige Veränderungen in der Welt hinzuweisen und vorzubereiten.

Welche Entscheidungen der Bundespolitik würden für besseres Klima und zukunftsfähigeren Verkehr im Landkreis München sorgen?

Kontinuierliche Verbesserungen im ÖPNV bundesweit sind unabdingbar; weitere Kahlschläge von Wäldern und Forsten sowie Bodenversiegelungen müssen unbedingt weitestgehend ab sofort vermieden werden. Renaturierung und Frischluftschneisen in den Städten wo immer es geht!

Welcher Impuls Ihrerseits fließt in die Bundespolitik ein, damit Wohnen in Ballungsräumen wie München bezahlbar bleibt?

Für Spekulanten muss es zunehmend unrentabel gemacht werden, sich am begrenzten Raum eine goldene Nase zu verdienen. Mietpreisbemsen, Rückkauf von früheren städtischen Beständen und nochmals verstärkter, sozial tragbarer Wohnungsbau sowie Investitionen in gemeinnützige Einrichtungen können dazu beitragen, die Lage zu entspannen.

Für den Landkreis München ist es ein Mehrwert, wenn ich in den Bundestag gewählt werde, weil ...

... ich absolut uneingeschränkt zu den Themen unserer multithematischen Tierschutzpartei stehe und diese in überzeugender Ehrlichkeit durchsetzen möchte. Wer unser Grundsatzprogramm kennt, kann kaum noch bezweifeln, dass wir zum Schutz von Mensch, Umwelt und Tierschutz nur erfolgreich sein können. Der wunderbarer Planet fordert es tagtäglich!

Was werden Sie am Landkreis München vermissen, bzw. worauf freuen Sie sich in Berlin ?

Ich bin durch mein bisheriges Leben gut vorbereitet darauf, dass man nicht immer alles haben kann. Also mache ich mir dazu in Zeiten von Highspeed-Verbindungen in meine Privatsphäre und motivierenden Erfolg in der Politik nicht viel Gedanken. Das Münchner Kindl trifft den Berliner Bär. Und das ist auch gut so... für beide!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare