ARD und ZDF

Zweites Triell zur Bundestagswahl: Kanzlerkandidaten Baerbock, Laschet und Scholz steigen wieder in den Ring

Die Kanzlerkandidaten Baerbock, Laschet und Scholz beim Triell zur Bundestagswahl 2021.
+
Die Kanzlerkandidaten Baerbock, Laschet und Scholz beim Triell zur Bundestagswahl 2021.

Beim zweiten Triell zur Bundestagswahl 2021 stehen sich die Kanzlerkandidaten Baerbock (Grüne), Laschet (CDU/CSU) und Scholz (SPD) in der ARD und ZDF gegenüber.

  • Am 26. September ist Bundestagswahl in Deutschland.
  • Baerbock, Laschet und Scholz treten am Sonntag zum zweiten Triell an.
  • Die Debatte der Kanzlerkandidaten von Grüne, CDU/CSU und SPD wird in der ARD und im ZDF übertragen.

Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen), Armin Laschet (CDU/CSU) und Olaf Scholz (SPD) stehen am Sonntag wieder gemeinsam auf der Bühne und diskutieren miteinander über die wesentlichen Themen der Bundestagswahl 2021.

Bei der ersten großen Dreier-Fernsehdebatte der Sender RTL und ntv hatten NRW-Ministerpräsident Laschet, Vizekanzler Olaf Scholz und die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock über Themen wie Afghanistan, Corona und den Klimawandel debattiert. Dabei hatten Laschet und Baerbock die Angreifer gegeben, während Scholz sich staatsmännisch gezeigt hatte.

Welcher Kandidat für welche Partei in welchem Münchner Wahlkreis bei der Bundestagswahl 2021 antritt, hat Hallo für sie zusammengefasst.

Zweites Bundestagswahl-Triell - Kanzlerkandidaten Baerbock, Laschet und Scholz am Sonntag in ARD und ZDF

Beim Triell im der ARD und im ZDF stehen sich die drei Kanzlerkandidaten dann zum zweiten Mal im Wahlkampf direkt gegenüber und versuchen mit ihren Positionen zu überzeugen.

Los geht am Sonntag (12. September) um 20.15 Uhr im Ersten und Zweiten Deutschen Fernsehen. Das ca. 95 minütige Format wird live übertragen und von Talk-Gastgeberin Maybrit Illner und ARD-Chefredakteur Oliver Köhr moderiert.

Hallo startet im Anschluss der Fernseh-Debatte eine Umfrage zum Thema: Wen sehen die Münchner als Gewinner des zweiten Triell der Bundestagswahl 2021?

Bundestagswahl am 26. September - Kanzlerkandidaten der Grünen, CDU/CSU und SPD in den Umfragen

Gut zwei Wochen vor der Bundestagswahl liegt die SPD seit fast 20 Jahren erstmals in den Umfragen vor der Union. Die persönlichen Beliebtheitswerte und Kompetenzzumessungen für Unionskanzlerkandidat Laschet sinken immer weiter, sein SPD-Kontrahent, Vizekanzler Scholz, hat sich abgesetzt. Die Grünen von Kanzlerkandidatin Baerbock fallen noch weiter zurück - fast scheint es, als wären sie raus aus dem Rennen ums Kanzleramt.

Wenn morgen Bundestagswahl wäre? Wen würden Sie ins Kanzleramt wählen? Und welche Themen sind Ihnen besonders wichtig? Stimmen Sie in der Hallo München-Umfrage ab.

Digitalisierung, Mieten, Renten und Krankenversicherung: Neue Themen beim zweiten Bundestagswahl-Triell zwischen Kanzlerkandidaten Baerbock, Scholz und Laschet  ‒ Wer konnte überzeugen?

dpa/jh

Auch interessant

Kommentare