Ein Raum voller Möglichkeiten

Community Kitchen eröffnet in Neuperlach

Ein lächelnde Frau mit schwarzen Haaren und einem türkisen Pullover.
+
Gülen Seyfahrt hat das Community Kitchen in Neuperlach initiiert.

Eine Perle in Neuperlach soll es werden – das erste Community Kitchen Deutschlands.

„Auch Du kannst das Klima retten, indem du aufisst, was eh schon da ist. Mit euch wollen wir das Wohnzimmer Neuperlachs gestalten“, erklärt Initiatorin Günes Seyfarth. Denn alleine in München werfen die Privathaushalte täglich 165 Tonnen verzehrfähiges Essen in den Müll. Das bedeutet: Alles, was jährlich vom 1. Januar bis zum 30. April produziert wird, wird 1:1 weggeworfen.

Dabei ist Lebensmittelwertschätzung laut www.drawdown.org die drittwirksamste Maßnahme im weltweiten Klimaschutz. Genau deshalb will Seyfahrt das Thema Lebensmittelverschwendung in die Mitte der Gesellschaft bringen und Lebensmittel, die ansonsten im Müll landen würden, retten.

Die Idee dafür: das Community Kitchen. Dort werden die Gäste wohl ab Ende September mit kreativ zubereiteten Mahlzeiten aus mindestens 97 Prozent geretteten Lebensmitteln verwöhnt. Und das ist noch nicht alles. Das „kitchen“ soll ein Raum voller Möglichkeiten werden zum Essen, Lernen, Aktivitäten und Verweilen. Das Wohnzimmer Neuperlachs.

Gülen Seyfahrt ist seit acht Jahren Lebensmittelretterin. Sie führte bereits mit dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten eine Foodtruck-Aktion durch, bei der ein professionelles Kochteam leckere Speisen aus geretteten Lebensmitteln zubereitete, die an fünf Tagen an fünf verschiedenen Standorten in München kostenfrei ausgegeben wurden. Die Aktion war ein großartiger Erfolg mit großem Medienecho.

Community Kitchen München will weit mehr sein als nur ein Raum. So nutzen Seyfahrt und ihre Mitstreiter die Größe und Infrastruktur ihrer Großküche und liefern ihr Essen auch an Kitas, Schulen und Unternehmen. Eingemachtes wie Suppen, Eintöpfe, Chutneys, Marmeladen und Gedörrtes bringen sie in den Lebensmitteleinzelhandel und bieten so auch gerettete Lebensmittel bundesweit in der Nähe an.

Community Kitchen München ist ein Social Business Essen für alle. An Schultagen können sich zudem Schüler jeden Morgen zwischen 7 und 8 Uhr ein Schulbrot mit Frischekomponente abholen. In dem Projekt werden auch Freiwillige eingebunden, die in der Küche helfen. Hier kann jeder mitmachen, der Zeit und Lust hat, die Welt zu retten. Für das Community Kitchen läuft derzeit die Umgestaltung der Kantine zu einem Wohnzimmer mit Freiwilligen. Wer helfen will, ist am Sonntag, 29. August, von 10 bis 13 Uhr willkommen.

Zu finden ist das Projekt an der Fritz-Schäffer-Straße 9 in Neuperlach zwischen pep und Lätare-Kirche. Mit einer freiwilligen Spende können Interessierte einem Mitmenschen eine Mahlzeit mit Getränk sponsern. Die Einrichtung hat auch einen Lebensmittelverteiler am Eingang, wo Lebensmittel kostenlos mitgenommen oder abgeben werden können. Wer Lust hat, mitzuwirken oder Fragen hat, kann eine E-Mail an servus@com-kit.de schreiben.

Roman Wintz

Weitere Nachrichten aus der Region finden Sie in unserer Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant

Kommentare