Rot, Gelb oder Grün?

Corona-Ampel in Bayern ‒ Die Krankenhaus-Auslastung, Inzidenz und Lage auf den Intensivstationen im Überblick

Ampelblume
+
Die Corona-Ampel in Bayern richtet sich nach der Krankenhaus-Auslastung und den Patienten auf der Intensivstation. (Symbolbild)

Die Krankenhaus-Ampel ist der Maßstab für verschärfte Regeln in Bayern. So viele Corona-Patienten wurden neu in den Kliniken aufgenommen und liegen auf den Intensivstationen...

  • In Bayern gelten seit September neue Corona-Regeln und das 3G-Prinzip.
  • Die 7-Tage-Inzidenz wurde durch die Krankenhaus-Ampel als Maßstab für verschärfte Maßnahmen abgelöst.
  • Rot, Gelb oder Grün? Der aktuelle Stand der Klinik-Auslastung im Freistaat...

Update: 07. Oktober

Corona-Ampel in Bayern ‒ Krankenhaus-Auslastung und belegten Betten auf den Intensivstationen im Überblick

Die Corona-Ampel in Bayern ist der Maßstab für die Verschärfung der Corona-Regeln. Werden in den letzten sieben Tagen mehr als 1200 Corona-Patienten im Krankenhaus eingeliefert, schaltet sie auf gelb. Dann gelten Maßnahmen, wie Kontaktbeschränkungen und FFP2- Maskenpflicht.

Phase Rot ist erreicht, wenn 600 Corona-Patienten auf Betten der Intensivstationen in Bayern liegen. Welche Regeln dann greifen, ist noch offen.

Aktuell sind laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) 281 Corona-Patienten in den letzten Tagen in Bayerns Krankenhäusern aufgenommen worden. Im selben Zeitraum kam es zu 41 Todesfällen.

253 Betten auf den Intensivstationen sind mit Corona-Patienten belegt. Vor einer Woche waren es noch 253.

Die Corona-Ampel in Bayern steht damit weiterhin auf Grün. Ab Mittwoch gelten auch weitreichende Lockerungen für Veranstaltungen, Gastronomie und Kultur.

------------------------------------

Update: 06. Oktober

Corona-Ampel in Bayern ‒ Krankenhaus-Auslastung und belegten Betten auf den Intensivstationen im Überblick

Die Corona-Ampel in Bayern ist der Maßstab für verschärfte Regeln. Am Dienstag steht sie weiterhin auf Grün.

Laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) wurden in den letzten Tagen 260 Corona-Patienten neu ins Krankenhaus eingeliefert. Die Hospitalisierungs-Inzidenz liegt damit bei 2,0. Phase Gelb tritt bei einem Wert von 9,13 ein, da entspricht 1200 Patienten. Dann werden Maßnahmen, wie etwas Kontaktbeschränkungen und FFP2-Maskenpflicht, wieder eingeführt.

256 Betten auf den Intensivstationen in Bayern sind mit Corona-Patienten belegt. Vor einer Woche waren es noch 269. Ab 600 belegten Betten schaltet die Corona-Ampel in Bayern auf Rot. Welche Regeln dann greifen ist noch offen.

Die 7-Tage-Inzidenz in Bayern liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) am Dienstag bei 90,6.

-------------------------------------------

Krankenhaus-Ampel in Bayern ist neuer Maßstab für verschärfte Corona-Regeln

Erstmeldung: 05. Oktober

Die Corona-Regeln in Bayern richten sich seit September nach der Krankenhaus-Ampel. Die 7-Tage-Inzidenz wurde als Maßstab abgelöst. Sie ist aber weiterhin für das 3G-Prinzip relevant: Zutritt zu Innenräumen nur für vollständig Geimpfte, Genesene und negativ Getestete ab einer Inzidenz von 35 in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt.

Die neue Krankenhaus-Ampel schaltet auf Gelb, wenn binnen sieben Tagen mehr als 1200 Patienten mit einer Corona-Erkrankung neu in Krankenhäuser aufgenommen werden mussten. Das entspricht einer bayernweiten Hospitalisierungs-Inzidenz von 9,13. Dann will die Staatsregierung weitergehende Maßnahmen - etwa die Rückkehr der FFP2-Maskenpflicht oder der Kontaktbeschränkungen - beschließen.

Auf Rot schaltet die Ampel, wenn mehr als 600 Corona-Patienten auf Intensivstationen in Bayern liegen - dann sollen die Maßnahmen weiter verschärft werden. Wie genau, ist aber offen.

Corona-Ampel in Bayern ‒ Krankenhaus-Auslastung und belegten Betten auf den Intensivstationen im Überblick

Die Corona-Ampel in Bayern steht aktuell auf Grün.

In den letzten sieben Tagen wurden laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) 275 Corona-Patienten neu in den Kliniken aufgenommen. Die Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 2,1.

Auf den Betten der Intensivstationen liegen 256 Corona-Patienten. Vor einer Woche waren noch 275 Betten belegt.

Die 7-Tage-Inzidenz in Bayern liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) am Montag bei 90,1.

Auch interessant

Kommentare