1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Die Corona-Inzidenz in München, Bayern und Deutschland ‒ Die aktuellen Zahlen am Freitag

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Corona in München
Die Corona-Inzidenz in München, Bayern und Deutschland am Freitag. (Symbolbild) © Peter Kneffel/dpa

Das RKI meldet die aktuelle Corona-Inzidenz in München, Bayern und Deutschland am Freitag. So viele Covid-Patienten liegen auf Intensivstationen der Kliniken...

München ‒ Die Corona-Inzidenz in München ist am Freitag weiter gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet einen aktuellen Wert von 56,4. Gestern lag dieser noch bei 59,3 und vor einer Woche bei 82,9.

Auch in Bayern und Deutschland sinken die Zahlen.

Die Corona-Inzidenz in München, Bayern und Deutschland am Freitag

Im Freistaat beträgt die Corona-Inzidenz am Freitag 66,1 (Vortag: 67,7; Vorwoche: 81,3).

Bayern beendet Corona-Maskenpflicht für Beschäftigte in Arztpraxen ‒ aber nicht für Patienten.

Bundesweit meldet das RKI einen aktuellen Wert von 72,6. Zum Vergleich: Gestern lag dieser noch bei 74,8, vor einer Woche bei 106,8 und vor einem Monat bei 246,7.

Innerhalb eines Tages meldeten die Gesundheitsämter in Deutschland dem RKI zuletzt 9710 Corona-Neuinfektionen (Vorwoche: 12 956) und 194 Todesfälle (Vorwoche: 200).

Diese Angaben liefern jedoch nur ein sehr unvollständiges Bild der Infektionszahlen. Vergleiche der Zahlen sind wegen des Testverhaltens, Nachmeldungen oder Übermittlungsproblemen nur eingeschränkt möglich.

Die Corona-Patienten auf den Intensivstationen der Kliniken

Auf den Intensivstationen in München werden laut Divi-Intensivregister (Stand: 08.18 Uhr) 31 Covid-Patienten gehandelt. In den Kliniken sind noch 23 Intensivbetten frei.

In Bayern sind noch 336 Intensivbetten nicht belegt. In den Kliniken liegen 149 Covid-Patienten zur Behandlung auf Intensivstationen.

In ganz Deutschland werden (Stand: 08.05 Uhr) 800 Covid-Patienten auf Intensivstationen der Kliniken behandelt. Von 20.950 betreibbaren Intensivbetten sind aktuell 18.664 belegt.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare