1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Corona in München, Bayern und Deutschland ‒ Die Inzidenz und Covid-Patienten auf Intensivstationen am Montag

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Corona in München.
Die Corona-Inzidenz in München, Bayern und Deutschland am Montag im Überblick. (Symbolbild) © Matthias Balk/dpa

Die Corona-Zahlen am Montag: Die Inzidenz in München, Bayern und Deutschland sowie die Covid-Patienten auf Intensivstationen der Kliniken...

München ‒ Die Corona-Inzidenz in München hat sich im Vergleich zum Vortag nicht verändert, in Bayern und Deutschland sind die Zahlen am Montag dagegen wieder leicht gesunken.

Corona-Inzidenz in München, Bayern und Deutschland - Die Zahlen am Montag

Aktuell meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) einen Wert von 57,7 für die bayerische Landeshauptstadt. Vor einer Woche lag dieser noch bei 93,2.

Im Freistaat beträgt die Corona-Inzidenz am Montag 64,2 (Vortag: 64,8; Vorwoche: 86,9).

Bundesweit liegt der Wert bei 67,5. Gestern meldete das RKI noch 69,0 und vor einer Woche 98,4.

Diese Angaben liefern jedoch nur ein sehr unvollständiges Bild der Infektionszahlen. Vergleiche der Zahlen sind wegen des Testverhaltens, Nachmeldungen oder Übermittlungsproblemen nur eingeschränkt möglich.

+++ Die Corona-Inzidenz und Covid-Patienten auf Intensivstationen in München, Bayern und Deutschland am Dienstag. +++

Die Covid-Patienten auf den Intensivstationen der Kliniken

Auf den Intensivstationen der Kliniken in München werden laut Divi-Intensivregister (Stand: 08.18 Uhr) 34 Covid-Patienten behandelt. Damit belegen diese Fälle 7,73 Prozent der Intensivbetten - 33 sind noch frei.

In den Kliniken in gesamt Bayern sind noch 463 Intensivbetten nicht belegt. Auf den Intensivstationen liegen 131 Covid-Patienten (4,22 Prozent der Intensivpatienten) zur Behandlung.

In Deutschland werden (Stand: 09.05 Uhr) insgesamt 684 Covid-Patienten auf Intensivstationen behandelt. In den Kliniken sind von 20.897 Intensivbetten aktuell 17.955 belegt.

+++ Holetschek setzt auf Eigenverantwortung und ist für die Lockerung von Besuchsauflagen in Bayerns Krankenhäusern. Ein Münchner Klinikum setzt die Forderung bereits um +++

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare