1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Die Corona-Inzidenz in München und Bayern am Montag ‒ Die Covid-Patienten auf Intensivstationen der Kliniken

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Machen Kontaktbeschränkungen auch für Geimpfte Sinn? Wie gut sind die Impfstoffe wirklich? In Hallo München klären Experten auf.
Die Corona-Inzidenz in München, Bayern und Deutschland am Montag. (Symbolbild) © Peter Kneffel/dpa

Die Corona-Inzidenz in München, Bayern und Deutschland am Montag sowie die Zahl der Covid-Patienten auf Intensivstationen der Kliniken im Überblick...

Die Corona-Inzidenz in München ist am Montag minimal gesunken. Meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) am Sonntag noch einen Wert von 664,7, wird dieser aktuell mit 663,5 angegeben. Vor einer Woche hatte er noch 903,6 betragen.

Laut Divi-Intensivregister (Stand: 08.18 Uhr) werden in den Kliniken der Landeshautstadt 39 Covid-Patienten auf den Intensivstationen behandelt. Das entspricht 9,2 Prozent der Intensivpatienten in München.

+++ Die Corona-Inzidenz in München, Bayern und Deutschland am Dienstag im Überblick. +++

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Kann das Oktoberfest 2022 in München trotz Corona stattfinden? Der Infektiologe Christoph Spinner mit eindeutiger Meinung.

Corona-Inzidenz in München, Bayern und Deutschland am Montag - Die Covid-Patienten auf Intensivstationen der Kliniken

In Bayern ist die Corona-Inzidenz am Montag ebenfalls gesunken. Das RKI meldet einen aktuellen Wert von 695,4 (Vortag: 709,2; Vorwoche: 899,6).

In Deutschland liegt die Corona-Inzidenz laut RKI am Montag bei 538,9.

Da das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) an Wochenenden und Feiertagen keine Zahlen mehr an das RKI übermittelt, fällt die Corona-Inzidenz in München und Bayern zum Wochenstart erfahrungsgemäß verzerrt aus. Die Fälle werden im Wochenverlauf nachgemeldet. Dadurch schwankt die Zahl von Wochentag zu Wochentag.

Das LGL meldet am Montag eine 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz von 10,4 für Bayern. In den Kliniken im Freistaat werden 250 Covid-Patienten (8,56 Prozent der Intensivpatienten) auf Intensivstationen behandelt. Von insgesamt 2921 Intensivbetten sind noch 380 nicht belegt. In München sind noch 30 Intensivbetten in den Kliniken frei.

Die Klinik-Notaufnahmen in Bayern sind aufgrund von Corona und Personalmangel überlastet. Was die Krankenhausgesellschaft den Bürgern nun rät...

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare