1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Die Corona-Inzidenz sinkt weiter ‒ Die Zahlen aus München, Bayern und Deutschland am Freitag

Erstellt:

Von: Kristina Beck

Kommentare

Corona in München.
Corona in München © Matthias Balk/dpa

Die Corona-Inzidenz in München, Bayern und Deutschland fällt laut RKI auch am Freitag. So viele Covid-Patienten liegen auf den Intensivstationen der Kliniken...

München ‒ Die Corona-Inzidenz in München sinkt am Freitag wieder leicht. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet für 30. Dezember einen Wert von 116,8. Am Vortag betrug dieser noch 121,7 und vor einer Woche 138,7.

Corona-Inzidenz in München, Bayern und Deutschland sinkt leicht ‒ Die Zahlen am Freitag

Auch in Bayern und Deutschland befinden sich die Zahlen im konstanten Abstieg.

Für den Freistaat Bayern meldet das RKI eine Inzidenz von 106,4 (Vortag: 112,9; Vorwoche:132,0).

In Deutschland weist die Corona-Inzidenz am Freitag einen Wert von 185,7 auf. Am Vortag lag der Wert bei noch bei 194,7, vor einer Woche bei 258,5 und vor einem Monat bei 190,8.

Hinweis des Robert-Koch-Instituts zu den Corona-Zahlen nach den Feiertagen

Die Lage kann nach den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel epidemiologisch nicht in gleicher Weise wie im restlichen Jahr bewertet werden. Schulen und Kitas sind bundesweit geschlossen, Kontaktmuster und Mobilitätsverhalten sind anders.

Da in dieser Zeit weniger Personen eine Arztpraxis aufsuchen, werden weniger Proben genommen und weniger Laboruntersuchungen durchgeführt. Dadurch werden auch weniger Erregernachweise an die zuständigen Gesundheitsämter gemeldet.

In dieser Zeit werden auch nicht alle Gesundheitsämter und zuständigen Landesbehörden an allen Tagen an das RKI Daten übermitteln.

So viele Covid-Patienten liegen auf Intensivstationen der Kliniken zur Behandlung

In München liegen laut Angaben des Divi-Intensivregisters (Stand: 10.18 Uhr) 40 Covid-Patienten auf Intensivstationen. Zehn Patienten werden invasiv beatmet. Anteil der Covid-19-PatientInnen an der Gesamtzahl der Intensivbetten beträgt 9,41 Prozent.

In den Krankenhäusern in Bayern sind von den insgesamt 2994 Intensivbetten 2697 belegt. Somit stehen noch 297 Betten auf Intensivstationen zur Verfügung. Aktuell liegen 186 Covid-Patienten (6,21 Prozent der Intensivpatienten) zur Behandlung auf Intensivstationen.

In den Kliniken in ganz Deutschland werden (Stand: 10.05 Uhr) 1379 Covid-Patienten auf Intensivstationen behandelt. Von aktuell 20.223 betreibbaren Intensivbetten sind 1944 noch frei.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare