1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Corona in München und Bayern: Die Infektionslage in Stadt und Land zum Wochenstart

Erstellt:

Kommentare

Die Inzidenz in München und Bayern steigt durch die Omikron-Variante weiterhin unaufhaltsam.
Die Inzidenz in München und Bayern steigt durch die Omikron-Variante weiterhin unaufhaltsam. (Symbolbild) © Peter Kneffel/dpa

Die Corona-Infektionszahlen erreichen auch am Montag weiterhin Rekordhöhen. Währenddessen zeichnet sich auf den Intensivstationen ein positiver Trend ab.

Auch zum Wochenstart steigt die Inzidenz in München und Bayern an: Das Robert-Koch-Institut (RKI) gibt die 7-Tages-Inzidenz für München mit 859,7 und für Bayern mit 551,5. Eine Entspannung des Infektionsgeschehens ist damit nicht in Sicht.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Corona in München und Bayern: Die Lage auf den Intensivstationen

Währenddessen zeichnet sich vor allem auf Landesebene der positive Trend auf den Intensivstationen fort: Derzeit sind in Bayern laut Divi Intensivregister von 3185 Betten 2655 belegt, davon 398 von Covid-19 Patienten besetzt. Frei sind somit noch 530 Intensivbetten.

In München scheint die Lage weiterhin kritisch: Von 460 gesamten Betten sind 423 belegt, davon 67 von Covid-19 Patienten. Frei sind noch 37 Intensivbetten in der Landeshauptstadt.

RKI/Divi Intensivregister/kw

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare