Ab heute

Ende der kostenlosen Corona-Tests ‒ Bayerns Gesundheitsminister Holetschek ruft zur Impfung auf

Keine kostenlosen Corona-Tests ab 11. Oktober mehr in München. (Symbolbild)
+
Keine kostenlosen Corona-Tests ab 11. Oktober mehr in München. (Symbolbild)

Die Corona-Tests sind ab heute nicht mehr kostenlos, es gibt aber eine Reihe von Ausnahmen. Bayerns Gesundheitsminister Holetschek sieht in der Impfung den Ausweg aus der Pandemie.

  • Ende der kostenlosen Corona-Tests.
  • Es gibt aber auch Ausnahmen.
  • Bayerns Gesundheitsminister Holetschek ruft zur Impfung auf.

Für die Mehrheit der Bürger endet in der neuen Woche die Möglichkeit zum kostenlosen Corona-Test. Grund ist, dass die Finanzierung durch die Bundesregierung ausgelaufen ist.

Doch gibt es eine ganze Reihe von Ausnahmen, wie Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) im Vorfeld deutlich machte.

Trotz Ende der kostenlosen Corona-Tests: Diese Personen müssen nicht für Schnelltests zahlen

Im Hintergrund steht die Hoffnung, dass die Impfbereitschaft steigen könnte, wenn die Nichtimpfung im Geldbeutel spürbar wird. Gesundheitsminister Holetschek hat in den vergangenen Monaten immer wieder an die Bürger appelliert, sich impfen zu lassen.

Corona-Tests kosten ab heute - Holetschek ruft Bayern zur Impfung auf

„Das Impfen ist der Weg aus der Pandemie, nicht das Testen“, sagte Holetschek dem Bayerischen Rundfunk (BR24). „Wir haben jetzt die Möglichkeit des Impfens, dann glaube ich, ist es konsequent, auch auf der anderen Seite zu sagen, dass wir die Kostenfreiheit von bestimmten Tests zurückfahren und die nicht mehr zu Lasten der Solidargemeinschaft abrechnen.“

Mit Blick auf Herbst und Winter betonte Holetschek, die Pandemie sei noch nicht vorbei. Er appellierte an alle Ungeimpften, sich impfen zu lassen, um damit „einen Beitrag für sich selber, aber auch für die gesamte Gesellschaft zu leisten“.

Wie es mit den Testzentren in München nach dem Ende der kostenlosen Corona-Tests weitergeht...

dpa/lby/jh

Auch interessant

Kommentare