Die besten Restaurants in München

Die besten Tipps für den nächsten Restaurantbesuch
+
Die besten Tipps für den nächsten Restaurantbesuch

Die bayrische Hauptstadt hat nicht nur kulturell, sondern auch kulinarisch sehr viel zu bieten. Von Sternerestaurants bis hin zu netten, urigen Cafés mit leichten Speisen ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. Sie sollten sich daher vor Ihrem Städtetrip auf jeden Fall ein wenig informieren, wo Sie essen gehen möchten. Anbei einige der besten Restaurants für Sie zusammengefasst.

Theresa

Das Theresa Grill & Bar Restaurant ist von einem künstlerischen Ethos geprägt, was ann der eleganten, zeitgemäßen Innenausstattung zu erkennen ist. Mit einer abwechslungsreichen und sehr erschwinglichen Getränkekarte bietet die Bar eine umfassende Liste an Erfrischungen. Wenn dies noch nicht ausreicht, um Ihren Gaumen zu verführen, erkunden Sie die verlockenden Gerichte des Restaurants. Die Speisekarte ist vielfältig, von Linguine mit schwarzen Sommertrüffeln und Parmesan bis hin zu Perlhuhn mit Zitronenrisotto ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Schweiger²

Der Chef dieses Sterne-Restaurants ist der bekannte Fernsehkoch Andreas Schweiger. Bereits in seiner Karrierelaufbahn arbeitete er mit mehreren bekannten deutschen Restaurants und dem renommierten Londoner Restaurant “The Dorchester” zusammen. Bei diesem herausragenden Lebenslauf ist es wohl kein Wunder, dass das Schweiger² bereits im Besitz eines Michelin Sternes ist. Es ist das bist jetzt kleinste mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Restaurant in der bayrischen Hauptstadt. Im Internet können Sie sich über die hohe Bedeutung der Michelin-Sterne in der Gastroszene informieren. Falls Sie möchten und Ablenkung suchen, können Sie auch zwischendurch die neuesten Slots testen. Danach haben Sie auch die Möglichkeit sich online über die besondere Speisekarte des Schweiger zu informieren. In einer freundlichen Umgebung voller Kreativität können Sie sogar die Konditoren-Meisterwerke von Franziska Schweiger bewundern und probieren. Durch Franziska und Andreas bietet das Restaurant ein innovatives Menü, das die Gäste begeistert. Ihre Küche zeigt eine Mischung der deutschen und französischen Küche sowie modernes Soul-Food.

Restaurant 181

Wer speisen möchte, während er die Aussicht auf die Münchner Altstadt genießt, sollte das Restaurant 181 auf keinen Fall verpassen. Die Lage des Restaurants im Olympischen Turm ist außergewöhnlich. Im Epizentrum dieses Drehrestaurants befindet sich der bekannte bayerische Küchenchef Otto Koch. Der bekannte Koch besitzt bereits über 20 Jahre Erfahrung in der Gastroszene und arbeitete vorher mit verschiedenen bekannten französischen Restaurants wie dem Taillevent in Paris zusammen. Das Menü ist in zwei Abschnitte unterteilt. Die Abschnitte nennen sich die Avantgarde und die klassischen Gerichte. Falls Sie bereit sind, zu experimentieren, sollten Sie Popcorn mit Gänseleber probieren oder wenn Sie es lieber klassisch mögen, wäre der Steinbutt vielleicht etwas für Sie!? Das schöne Restaurant wurde bereits mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Koi

Wer auf der Suche nach einer modernen japanischen Taverne ist, sollte sich auf den Weg ins Koi begeben. Auf der Speisekarte werden Sie einige ausgefallene, kleine Vorspeisen zu günstigeren Preisen finden, aber die Highlights sind definitiv die Hauptgerichte: Da wäre zum Beispiel das auf einem Robata-Grill zubereitete Rindfleisch mit Chili und Sesam, oder die klassischen und frischen Sushi-Kreationen der Sushi-Bar. Der Chefkoch Atsu Tajima und sein freundliches Team sind dafür beliebt, kunstvolle und ausgefallene Gerichte zu kreieren, welche auch Ihren Gaumen zufrieden stellen werden. Die attraktive Speisekarte, die typisch asiatische und moderne Inneneinrichtung machen Koi zu einem perfekten Ort für Gäste, die auf der Suche nach der authentischen japanischen Küche in München sind.

Auch interessant

Kommentare