Jugendlicher in Berg am Laim überfallen

Jugendgang in Berg am Laim

Eine Gruppe Jugendlicher hat im Bereich der Else-Rosenfeld-Straße und des U-
Bahnhofs Josephsburg einen Jugendlichen überfallen.
+
Eine Gruppe Jugendlicher hat im Bereich der Else-Rosenfeld-Straße und des U- Bahnhofs Josephsburg einen Jugendlichen überfallen.

Eine Jugendgruppe hat in Berg am Laim einen Jugendlichen beraubt.

Am Sonntag, 28. März, gegen 20.35 Uhr, verständigte ein Jugendlicher mit Wohnsitz in München den Notruf 110 der Polizei, weil er soeben beraubt worden war. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit über zehn Streifen der Münchner Polizei führte nicht zum Ergreifen von Tatverdächtigen.

Nach den ersten Ermittlungen war der Jugendliche mit einem Bekannten in der Else-Rosenfeld-Straße in der Nähe des U-Bahnhofes Josephsburg mit dem Fahrrad unterwegs. Dort wurde er von einer Gruppe Jugendlicher angehalten. Nun kam es zu Schlägen ins Gesicht des Münchners, zudem wurde Bargeld gefordert. Der Jugendliche übergab den Unbekannten daraufhin sein Bargeld, die Täter flüchteten in unbekannte Richtung.

Das Kommissariat 21 hat die weiteren Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung übernommen.

Zeugenaufruf

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Else-Rosenfeld-Straße und U-Bahnhof Josephsburg Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise zur Tat und zur besagten Jugendgruppe geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Telefon 2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare