1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Sprengung nötig: Flugabwehrgranate aus zweitem Weltkrieg in Feldmoching gefunden ‒ 120 Anwohner evakuiert

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Polizei-Absperrung
Für die kontrollierte Sprengung einer Flugabwehrgranate aus dem zweiten Weltkrieg wurden rund 120 Anwohner in Feldmoching evakuiert. (Symbolbild) © Patrick Seeger/dpa

Auf einer Baustelle in Feldmoching wurde eine Granate aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Sprengung evakuierte die Feuerwehr die Anwohner.

Bei Sondierungsarbeiten auf einer Baustelle in Feldmoching fanden Arbeiter am Montagnachmittag ein Flugabwehrgranate aus dem Zweiten Weltkrieg. Diese wurde heute Morgen erfolgreich gesprengt.

Sprengung einer Flugabwehrgranate aus dem zweiten Weltkrieg auf Baustelle in Feldmoching

Es sei schnell klar gewesen, dass die Granate auf der Baustelle an der Ponkratzstraße nicht entschärft werden könne, berichtet die Feuerwehr München. Der Sprengmeister legte daraufhin einen Radius um den Fundort fest, innerhalb dessen 120 Anwohner evakuiert werden mussten. Das betraf vor allem die Ponkratz- und die Josef-Zintl-Straße.

Die Freiwillige Feuerwehr ging daher von Tür zu Tür und informierte die Betroffenen über die Evakuierung. Die Polizei bewachte über Nacht die Flugabwehrgranate.

Feuerwehr München evakuiert Bewohner wegen kontrollierter Sprengung

Am Dienstagmorgen erfolgte dann die kontrollierte Sprengung. Die Anwohner versammelten sich am Treffpunkt an der Lerchenstraße und wurde vom Rettungsdienst betreut. Währenddessen kontrollierte die Feuerwehr die Gebäude und errichtete Straßensperren. Außerdem stand ein Löschzug für den Ernstfall bereit.

Kurz vor halb zehn Uhr erfolgte die kontrollierte Sprengung der Granate durch den Sprengmeister und sein Team. Um 9.34 Uhr war alles vorbei - sogar eine halbe Stunde vor dem geplanten Zeitpunkt.

Es gab weder Verletzte noch kam es zu Schäden.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare