1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Großer Feuerwehr-Einsatz in München: Garagen-Brand greift auf Nachbar-Dachstuhl über ‒ auch Katwarn ausgelöst

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Ein Garagen-Brand in München greift auf ein weiteres Gebäude über.
Ein Garagen-Brand in München greift auf ein weiteres Gebäude über. © Berufsfeuerwehr München

Bei einem Garagen-Brand in München entstand ein hoher Sachschaden und Katwarn wurde ausgelöst. Das Feuer griff auch auf den Dachstuhl eines angrenzenden Gebäudes über.

Ein Brand einer Garage hat in München einen hohen Sachschaden verursacht. Das Feuer ist auch auf den Dachstuhl eines angrenzenden Gebäude übergesprungen.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Feuerwehr-Einsatz wegen Garagenbrand in München - Feuer greift auf angrenzenden Dachstuhl über

Wie die Feuerwehr mitteilt, rückten die Einsatzkräfte am Dienstag, gegen 16 Uhr, zum Einsatz in die Krautheimstraße in Untermenzing aus. Mehrere Anrufer hatten einen Garagen-Brand gemeldet.

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand die Garage bereits komplett in Flammen. Außerdem hatte das Feuer bereits einen Dachstuhl eines Nebengebäudes entzündet.

Den Garagen-Brand konnte die Feuerwehr nach etwa 30 Minuten löschen. Der Dachstuhl des angrenzenden Hauses konnte trotz des massiven Löschangriffs nicht gerettet werden.

Nachdem das Feuer gelöscht war, musste die Feuerwehr über zweieinhalb Stunden noch zahlreiche Glutnester freilegen und löschen.

Weitere zwei Stunden später kontrollierte ein Hilfeleistungslöschfahrzeug nochmals die Einsatzstelle, um sicherzugehen, dass alle Glutnester abgelöscht sind.

Hoher Sachschaden nach Garagen-Brand in München - auch Katwarn wurde ausgelöst

Insgesamt waren an dem Einsatz zirka 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst beteiligt.

Der entstandene Sachschaden wird von der Feuerwehr auf etwa 500.000 Euro beziffert. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Das Fachkommissariat der Polizei hat die Ermittlungen zur Brand-Ursache aufgenommen.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die umliegenden Anwohner mittels der Warn-App Katwarn und Lautsprecherdurchsagen eines Polizeifahrzeuges aufgefordert, die Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare